Sony bringt E-Reader-Apps für Android und iPhone

Sie sollen im Dezember erscheinen. Eine iPad-App ist offenbar in nächster Zeit nicht zu erwarten. Anwender erhalten Zugang zu Sonys E-Book-Store und können auch auf zuvor gekaufte Bücher mobil zugreifen.

Sony hat für Dezember E-Reader-Apps für mobile Geräte angekündigt. Zunächst soll es Programme für das iPhone sowie Android-Geräte geben.

Die Apps bieten Zugang zu Sonys E-Book-Store. Auch auf bereits gekaufte Bücher und Zeitungen können Anwender zugreifen.

Wie bei den E-Reader-Apps von Konkurrenten wie Amazon oder Barnes & Noble lassen sich Lesezeichen und Notizen erstellen. Sony ist allerdings spät dran; auch von einer iPad-Version seiner Applikation ist noch nichts zu hören.

Amazon hatte beispielsweise Ende Oktober angekündigt, noch 2010 eine Kindle-App für Windows Phone 7 herauszubringen. Es wäre damit der erste E-Book-Händler, der auf allen größeren Plattformen vertreten ist.

Anfang September hatte Sony die dritte Generation seiner E-Reader vorgestellt. Alle drei Geräte verfügen über ein Pearl-Display von E-Ink und kommen mit verbessertem Touchscreen-Interface. Das günstigste Gerät – der PRS-350 mit 5-Zoll-Display – ist für 179,99 Dollar zu haben.

So wird Sonys E-Reader-App aussehen (Screenshot: ZDNet).
So wird Sonys E-Reader-App aussehen (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Amazon, Android, Barnes & Noble, Mobil, Mobile, Software, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony bringt E-Reader-Apps für Android und iPhone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *