Hitachi-LG stellt optisches Hybrid-Laufwerk vor

Es kombiniert ein DVD- oder Blu-ray-Drive mit einer SSD und soll als Ersatz für eine herkömmliche Festplatte dienen. Damit wären auch kompakte Notebooks mit optischem Laufwerk realisierbar. Zunächst sollen Modelle mit 16 bis 64 GByte NAND-Flash erscheinen.

Das optische Hybrid-Laufwerk soll unter anderem die Bootzeit des Betriebssystems deutlich beschleunigen (Bild: HLDS).
Das optische Hybrid-Laufwerk soll unter anderem die Bootzeit des Betriebssystems deutlich beschleunigen (Bild: HLDS).

Hitachi-LG Data Storage (HLDS) hat auf der Messe Ceatec 2010 in Japan die zweite Generation eines optischen Hybrid-Laufwerks präsentiert, das ein DVD- oder Blu-ray-Drive mit einer Solid State Disk (SSD) kombiniert. Es macht eine herkömmliche Festplatte in Notebooks oder Netbooks überflüssig, so dass Hersteller auch kompakte Geräte mit einem optischem Laufwerk ausstatten können.

Das Hybrid-Drive nutzt eine Serial-ATA-Schnittstelle mit 6 GBit/s und einen AMD-Chipsatz. Zunächst sind Modellvarianten mit 16, 32 und 64 GByte NAND-Flash-Speicher geplant. Dieser stammt von Micron und wird im 25-Nanometer-Verfahren gefertigt.

Das Laufwerk lässt sich entweder ergänzend zu einer Festplatte oder als Standalone-Gerät einsetzen. Auf der integrierten SSD werden idealerweise Betriebssystem und Anwendungen installiert. Sie ermöglicht deutlich höhere Datenraten als eine Festplatte – Micron spricht von einem Leistungszuwachs zwischen 50 und 70 Prozent. Zudem ist sie durch das Fehlen beweglicher Teile unempfindlich gegenüber Stößen oder Erschütterungen.

PC-Hersteller wie Shuttle und Averatec wollen das neue Hybrid-Laufwerk in ihren Geräten verbauen. Wann erste damit ausgestattete Systeme auf den Markt kommen werden, hat HLDS nicht mitgeteilt.

Seagate liefert seit Ende Mai ein Hybrid-Laufwerk aus, das eine Festplatte und eine SSD in einem 2,5-Zoll-Gehäuse vereint. Die Momentus XT kombiniert 4 GByte SLC-NAND-Flash, 32 MByte flüchtigen Cache und eine 7200-U./min-Festplatte mit 250, 320 oder 500 GByte Kapazität. Im Internet kostet sie je nach Größe etwa 85 bis 110 Euro.

Themenseiten: Hardware, Hitachi, LG, Netbooks, Notebook, SSD, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hitachi-LG stellt optisches Hybrid-Laufwerk vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *