Acer aktualisiert Mini-PC Revo R3700

von Florian Kalenda

Ein neuer Atom D525 und Nvidias Grafik Ion 2 sollen 100 Euro Preissteigerung rechtfertigen: Die Neuauflage kostet 399 Euro. Der Nettop läuft unter Windows 7 Home Premium und bietet sechs USB-Ports. weiter

WeTab-Chef tritt nach gefälschten Rezensionen zurück

von Anita Klingler und Sibylle Gaßner

Helmut Hoffer von Ankershoffen hat zugegeben, die Lobeshymnen auf sein Produkt bei Amazon verfasst zu haben. Inhaltlich steht er aber nach wie vor dazu. Seine Vertretung übernimmt der zweite Geschäftsführer Tore Meyer. weiter

OTRS AG startet On-Demand-Version seiner Helpdesk-Lösung

von Peter Marwan

Zielgruppe sind Firmen mit geringen personellen, technischen oder finanziellen Ressourcen. Konfigurationsoptionen erlauben die Anpassung an die Unternehmensabläufe. Pro Anwende im Helpdesk kostet die Mietlösung monatlich 30 Dollar. weiter

Vom WePad zum WeDepp

von Kai Schmerer

Die beim Online-Händler Amazon unter den Pseudonymen Peter Glaser und Claudia Kaden am Wochenende veröffentlichten positive Rezensionen zum WeTab stammen vom WeTab-Chef und seiner Frau. Der Blogger Richard Gutjahr bemerkte den Schwindel, so dass sich der WeTab-Chef dafür entschuldigte und seinen Posten als Geschäftsführer vorläufig ruhen lässt. weiter

Skype veröffentlicht VoIP-Client für Android

von Björn Greif

Damit sind kostenlose Telefonate und Chats zwischen Skype-Nutzern möglich. Gegen Gebühr lassen sich auch Gespräche ins Fest- und Mobilfunknetz führen. Mindestvoraussetzung ist Android 2.1 oder höher. weiter

Notebook geklaut? Datenschutz mit Intels Anti-Theft-Technik

von Gerald Strömer

Ein gestohlenes Notebook mit sensiblen Daten ist der Albtraum eines jeden Unternehmens. Intels Anti-Theft-Technologie soll dafür sorgen, dass Informationen trotzdem nicht in falsche Hände gelangen. ZDNet erklärt die Details. weiter

Fraunhofer-Ableger zeigt E-Books mit digitalen Wasserzeichen

von Anita Klingler

CoSee markiert elektronische Bücher beim Herunterladen mit Informationen über den Kauf. Tauchen sie wieder im Internet auf, wird der Rechteinhaber informiert. Die Wasserzeichen überstehen auch die Umwandlung in andere Dateiformate. weiter

Hitachi-LG stellt optisches Hybrid-Laufwerk vor

von Björn Greif und Brooke Crothers

Es kombiniert ein DVD- oder Blu-ray-Drive mit einer SSD und soll als Ersatz für eine herkömmliche Festplatte dienen. Damit wären auch kompakte Notebooks mit optischem Laufwerk realisierbar. Zunächst sollen Modelle mit 16 bis 64 GByte NAND-Flash erscheinen. weiter

Erste Schulen in Österreich mit iPads ausgestattet

von Anita Klingler

Das Pilotprojekt kostet 37.000 Euro und ist zunächst auf ein Jahr beschränkt. Die Schulen werden dabei wissenschaftlich betreut. Ziel ist es, herauszufinden, wie nützlich elektronische Lerninhalte tatsächlich sind. weiter

Sharp stellt Tablet Galapagos in Japan vor

von Erica Ogg und Florian Kalenda

Der Marktstart erfolgt dort im Dezember. Es handelt sich um ein geschlossenes System für Bücher, Zeitschriften und Mietvideos. Sharp plant zwei Größen mit 5,5 und 10,8 Zoll Bildschirmdiagonale. weiter

Asus bringt 10-Zoll-Netbook mit Dual-Core-Atom-CPU N550

von Björn Greif

Der Eee PC 1015PEM verfügt über 1 GByte DDR3-RAM und eine 250 GByte große Festplatte. Beim Hochfahren können Nutzer zwischen Windows 7 Starter und dem Schnellstart-Linux-OS ExpressGate wählen. Der Preis beträgt 349 Euro. weiter

Hitachi kündigt 2,5-Zoll-Festplatten mit 750 GByte an

von Björn Greif

Die Travelstar 7K750 arbeitet mit 7200 U./min und 16 MByte Cache. Die Travelstar 5K750 kommt mit 5400 U./min und halber Cache-Größe. Hitachi bietet auch Versionen für den Dauerbetrieb oder mit Hardware-Verschlüsselung an. weiter

Google TV setzt auf Apps und Musik

von Anita Klingler, Matt Rosoff und Tom Krazit

Ab Anfang 2011 will Google eine Entwicklerplattform zur Verfügung stellen. Erste Partner sind Amazon, Netflix und Twitter. Auch die Musik-Streamingdienste Napster und Pandora wollen mit Google zusammenarbeiten. weiter

Toshiba friert OLED-Produktion ein

von Florian Kalenda und Sean Portnoy

Ein Sprecher sagt: "Wir werden den Produktionsplan noch einmal grundsätzlich neu erstellen." Mit der 140 Millionen Euro teuren Anlage will man erst einmal LCD-Fernseher bauen. LG ist jetzt letzter großer Verfechter der organischen Technik. weiter

Facebook Places ab sofort auch in Deutschland verfügbar

von Björn Greif

Smartphone-Nutzer können damit ihren Aufenthaltsort auf Facebook bekannt geben. Außerdem lässt sich feststellen, wo sich Freunde aktuell befinden. Voraussetzung ist eine iPhone-App oder ein Handy mit GPS und HTML5-Browser. weiter