Samsung NVMe-SSD 980 Pro unterstützt PCIe 4.0

Die neue Schnittstelle verdoppelt die Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Die SSD 980 Pro arbeitet sogar 12,7 mal schneller als eine SATA-SSD. Das Einstiegsmodell mit einer Kapazität von 250 GByte kostet rund 84 Euro. weiter

Samsung SSD 870 QVO ausprobiert

Die neuen SATA-SSDs der 870-QVO-Serie sollen laut Samsung länger halten und eine bessere Performance bieten. Die SSD 870 QVO gibt es mit Kapazitäten von 1, 2, 4 und 8 TByte. Die Preise liegen zwischen 130 und 900 Dollar. weiter

Samsung: Portable SSD T7 Touch mit Fingerabdrucksensor

Die portable NVMe-SSD bietet einen leistungsfähigen USB-3.2-Gen2-Anschluss. Sie unterstützt eine 256-Bit-Hardwareverschlüsselung nach AES. Ab Mitte Februar soll die Portable SSD T7 Touch mit integriertem Fingerabdrucksensor verfügbar sein. weiter

Samsung stellt ausfallsichere PCIe-SSD vor

Eine Fail-in-place genannte Technik erkennt defekte Speicherchips. Sie verlagert die dort gespeicherten Daten in andere Chips. Der sonst notwendige Austausch der SSD ist somit nicht notwendig. Die SSDs der Serien PM1733 und PM1735 verfügen zudem über eine eigene Virtualisierungstechnik. weiter

microSD Express: Mehr Performance für mobilen Speicher

Die kommende Speicherkarten-Generation verspricht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 985 MByte/s. Die Karten bleiben rückwärtskompatibel. Die Spezifikation SD 7.1 erweitert den SD-Express-Standard auf microSD-Karten. weiter

SSD mit 4-Bit-MLC: Samsung SSD 860 QVO ausprobiert

Mit der SSD 860 QVO stellt Samsung seine erste SSD vor, die vier Bit pro Zelle speichert. Durch die Erhöhung der Speicherdichte fallen die Kosten. Allerdings muss man in bestimmten Situationen Performanceeinbußen in Kauf nehmen. Zudem fällt die Garantiezeit gegenüber der EVO-Serie deutlich kürzer aus. weiter

Rekord: Sandisk microSD-Card mit 400 GByte für 70 Euro

Mit einem Preis von knapp 70 Euro für die Sandisk-400-GByte-microSD-Karte setzt Alternate einen neuen Rekord. So günstig gab es das Modell noch nie. Mit 33 Euro ist das 200-GByte-Modell ebenfalls sehr günstig. weiter

Apple kündigt Austauschprogramm für iPhone-X-Displays an

Sie nehmen unter Umständen keine Touch-Eingaben an. Für das MacBook Pro 13 Zoll ohne Touch Bar bietet Apple zudem ein Serviceprogramm an. Ein Problem mit der SSD kann zu Datenverlusten oder einem Ausfall des Laufwerks führen. weiter

Samsung zeigt neue SSD-Technik

SmartSSDs integrieren einen FPGA-Accelerator. Er soll die CPU entlasten und die Verarbeitung von Daten beschleunigen. Zudem kündigt Samsung den Umstieg auf 96-Layer-3D-NAND-Flash sowie QLC-NAND-Flash an. weiter

Mobile NVMe-SSD: Samsung stellt Portable SSD X5 vor

Die Portable SSD X5 wird über Thunderbolt 3 mit einem PC oder Mac verbunden. Gegenüber USB basierten Lösungen bietet sie klare Performance-Vorteile. Das schlägt sich auch im Preis nieder. weiter

Samsung kündigt 4-TByte-SSD mit QLC-NAND-Flash für Consumer an

Sie kommen mit Kapazitäten von 1, 2 und 4 TByte in den Handel. Die neuen SSDs basieren auf 4-Bit-V-NAND-Flash-Chips mit einer Kapazität von einem Terabit. Samsung will diese Chips auch für Speicherkarten und Enterprise-SSDs verwenden. weiter

Nimbus Data stellt SSD mit 100 Terabyte vor

Die ExaDrive DC 100 packt diese Kapazität in ein Standard-3,5-Zoll-Gehäuse. Der Energiebedarf sinkt auf 0,1 Watt pro Terabyte. Die SSD kommt mit einer fünfjährigen Garantie mit unbeschränktem Schreibvolumen. weiter

Samsung SSD 860 PRO und SSD 860 EVO im Test

Die Samsung-SSDs 860 PRO und 860 EVO basieren auf der neuesten V-Nand-Technologie mit 64 Layern. Sie sollen eine längere Haltbarkeit und eine höhere Performance als ihre Vorgänger bieten. weiter