AVM liefert erste Fritzbox für Kabelanschluss aus

Die Fritzbox WLAN 3370 unterstützt VDSL und WLAN nach 802.11n. Das Modell 6360 mit Kabelmodem lässt sich dank EuroDOCSIS-3.0-Standard an jedem Kabelanschluss betreiben. Zudem zeigt AVM eine Applikation für Android-Handys und iPhone.

Die Fritzbox 6360 Cable lässt sich an jedem Kabelanschluss betreiben (Bild: AVM).
Die Fritzbox 6360 Cable lässt sich an jedem Kabelanschluss betreiben (Bild: AVM).

AVM hat die sofortige Verfügbarkeit seiner erstmals auf der CeBIT in Hannover vorgestellten Fritzbox 6360 Cable bekannt gegeben. Sie ist mit einem integrierten Kabelmodem nach EuroDOCSIS-3.0-Standard ausgestattet und ab sofort bei einigen Kabelanbietern erhältlich.

Der WLAN-Router kann an jedem Kabelanschluss eingesetzt werden und unterstützt Übertragungsraten von über 100 MBit/s. Er verfügt über eine eingebaute VoIP-Telefonanlage mit Schnittstellen für analoge und ISDN-Telefone. An die ebenfalls integrierte DECT-Basisstation (CAT-iq) lassen sich bis zu sechs Schnurlostelefone anschließen.

ISDN-Komfortmerkmale wie Makeln, Anklopfen, Rufumleitung oder Dreierkonferenz lassen sich wie vom Festnetzanschluss gewohnt einsetzen. Die Fritzbox 6360 unterstützt auch HD-Telefonie über den G.722-Standard sowie einen DECT-Eco-Modus, bei dem die DECT-Sendeleistung auf Wunsch reduziert wird.

Zur weiteren Ausstattung der Fritzbox 6360 gehören Dual-WLAN-Funk (802.11a/b/g/n) im 2,4- und 5-GHz-Bereich sowie vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Für Netzwerkspeicher (NAS) oder Drucker steht zusätzlich ein USB-2.0-Port zur Verfügung. Fotos, Musik und Videos lassen sich per Mediaserver ins Netzwerk streamen. Onlinespeicher können via WebDAV eingebunden werden.

Der Router kommt ab Werk mit aktivierter WPA/WPA2-Verschlüsselung und unterstützt WiFi Protected Setup (WPS), mit dem sich WLAN-Geräte per Knopfdruck verbinden lassen. Von anderen Fritzbox-Modellen bekannte Energiesparfunktionen zur Anpassung der Funkleistung oder zeitgesteuerten Abschaltung des WLAN-Signals sind ebenfalls an Bord. Die Steuerung der Fritzbox erfolgt über eine Weboberfläche im Browser.

Themenseiten: AVM, Breitband, DSL, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AVM liefert erste Fritzbox für Kabelanschluss aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *