Bericht: Zweite iPad-Generation kommt mit kleinerem OLED-Bildschirm

Neben einem überarbeiteten 9,7-Zoll-Modell mit IPS-Panel sind angeblich auch OLED-Varianten mit 5,6- und 7-Zoll-Screen geplant. Letztere sollen sich in erster Linie als E-Book-Reader eignen. Der Marktstart erfolgt spätestens im ersten Quartal 2011.

Apple will angeblich zum Jahreswechsel die zweite Generation seines Tablet-Rechners iPad auf den Markt bringen. Neben einer Neuauflage des 9,7-Zoll-Modells mit IPS-Panel seien auch 5,6- und 7-Zoll-Varianten mit OLED-Display geplant, berichtet Digitimes unter Berufung auf Komponentenhersteller.

Angeblich zielt Apple mit den kleineren iPads auf den E-Book-Reader-Markt ab. Das 9,7-Zoll-Modell richtet sich hingegen weiterhin an Multimedia-Nutzer.

Den Quellen von Digitimes zufolge hat Apple bei taiwanischen Auftragsfertigern für das vierte Quartal 2010 und das erste Quartal 2011 neue iPads geordert. Zu den beauftragten OLED-Herstellern zählen Compal Electronics und Chimei Innolux.

Seit Samsung und LG kräftig in die Produktion von OLED-Panels investiert haben, sinken die Preise für die stromsparende Bildschirmtechnik. Allerdings kosten OLED-Displays immer noch mehr als herkömmliche LCDs.

Digitimes-Research-Analyst Mingchi Kuo geht davon aus, dass Apple aufgrund der derzeitigen OLED-Knappheit Schwierigkeiten haben könnte, bis zum vierten Quartal 2010 ausreichend Kapazitäten für seine neuen iPads zu erhalten. Die Marktlage werde sich voraussichtlich erst zur zweiten Jahreshälfte 2011 entspannen.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, Tablet, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Zweite iPad-Generation kommt mit kleinerem OLED-Bildschirm

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *