Fortune-Ranking zählt SAS und Google zu den besten Arbeitgebern

Sie belegen die Plätze eins und vier. NetApp schafft es trotz zwischenzeitlicher Entlassungen auf Platz sieben. Auch Cisco (16. Platz), Adobe (42.) und Microsoft (51.) beurteilt die US-Zeitschrift als interessante Firma für Jobsuchende.

Die amerikanische Zeitschrift Fortune hat eine Neuauflage ihrer Rangliste der besten Arbeitgeber veröffentlicht. Darunter finden sich einige IT-Konzerne: SAS auf Platz eins, Google auf vier und NetApp an Position sieben schafften es sogar in die Top Ten. Weiter hinten finden Fortune-Leser beispielsweise Cisco (16), Adobe (42) und Microsoft (51).

Punkte vergibt die Zeitschrift beispielsweise für die Höhe der Gehälter und Boni. Aufgrund des angespannten Stellenmarkts beeinflusste auch das Wachstum des Unternehmens die Einstufung.

Das amerikanische Softwarehaus SAS beispielsweise konnte sich mit einer Vielzahl von Vorteilen für Mitarbeiter an die Spitzenposition setzen. Für 140 Dollar im Monat können Angestellte dort ihre Kinder in eine Tageskrippe geben. Der US-Konzern zahlt zudem 90 Prozent der dort fälligen monatlichen Versicherungssumme. Ungewöhnlich sind nach US-Maßstäben auch die nicht beschränkten Krankentage, nach jedem Maßstab aber die eigene Arztpraxis, das kostenlose Fitnesscenter, die Bibliothek und ein Sommerlager für Kinder. Kein Zufall, dass SAS die geringste Personalwechselquote der Branche hat (2 Prozent). Es ist der größte Softwarehersteller der Welt in Privatbesitz.

Google hat zwar einige Mitarbeitervorteile abgeschafft, einen Fitnessraum im Firmensitz und eine Kinderkrippe gibt es aber nach wie vor. Besonders vorteilhaft ist, dass Angestellte 20 Prozent ihrer Arbeitszeit auf Projekte nach Wahl verwenden dürfen. Es gebe zwar keine Wachstumsstatistik, aber Google plane, dieses Jahr Tausende neue Jobs zu schaffen, schreibt Fortune.

Erstaunlich ist der siebte Platz von NetApp, das ein schweres Jahr mit positivem Ende hinter sich hat. Fortune lobt in diesem Zusammenhang die Abwicklung der Entlassungen: Spitzenmanager seien in die Filialen gekommen, hätten den Abbau erklärt und ordentliche Abfindungen geboten. Für die verbleibenden Mitarbeiter gibt es ein Aktienprogramm und mehr finanzielle Boni. Als Nachteil erwähnt Fortune die nur 225 offenen Stellen.

Die Liste der besten Arbeitgeber der Zeitschrift Fortune führt BI-Spezialist SAS an (Screenshot: ZDnet).
Die Liste der besten Arbeitgeber der Zeitschrift Fortune führt BI-Spezialist SAS an (Screenshot: ZDnet).

Themenseiten: Adobe, Business, Cisco, Google, IT-Jobs, Microsoft, sas

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fortune-Ranking zählt SAS und Google zu den besten Arbeitgebern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *