Apple meldet drei Milliarden Downloads im App Store

Die Zwei-Milliarden-Grenze wurde Ende September geknackt. Mittlerweile stehen mehr als 100.000 Anwendungen zur Verfügung. Das Angebot wurde im Juli 2008 eingeführt.

Apple iPhone und Anwendungen

Apple meldet drei Milliarden Downloads im App Store. Erst Ende September wurde die Zwei-Milliarden-Grenze überschritten.

„Drei Milliarden heruntergeladene Anwendungen in weniger als 18 Monaten – etwas Vergleichbares haben wir vorher noch nie gesehen“, kommentiert Apple-CEO Steve Jobs die Zahlen. Der Store ging im Juli 2008 an den Start.

Derzeit können iPhone- und iPod-Touch-Anwender in 77 Ländern Programme aus dem App Store laden. Mehr als 100.000 Anwendungen in rund 20 verschiedenen Kategorien, darunter Spiele, Wirtschaft, Nachrichten, Sport, Gesundheit und Fitness, Referenz oder Reisen, stehen zur Auswahl.

Themenseiten: Apple, Internet, Mobile, Telekommunikation, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple meldet drei Milliarden Downloads im App Store

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *