ComScore: Microsoft Bing gewinnt erneut Marktanteile

Zwischen dem 8. und 12. Juni entfielen 12,1 Prozent aller Suchanfragen auf die neue Suchmaschine. Seit der Markteinführung beträgt der Zuwachs drei Prozentpunkte. 16,7 Prozent der Internetnutzer verwenden Bing zumindest gelegentlich.

Bing
Seit 1. Juni ist Bing live


ComScore hat Microsofts neuer Suchmaschine Bing eine erfolgreiche zweite Woche bescheinigt. In der Zeit zwischen dem 8. und 12. Juni entfielen 12,1 Prozent aller Suchanfragen auf Bing. Seit dem Start von Bing hat Microsoft seinen Anteil am Suchmarkt um drei Prozentpunkte vergrößert.

In diesem Zeitraum stieg auch der Anteil der Nutzer, die mit Bing das Internet durchsuchten, von 13,7 Prozent um drei Prozentpunkte auf 16,7 Prozent. Gegenüber der ersten Woche von Bing konnte Microsoft bei beiden Werten um fast einen Prozentpunkt zulegen.

„Es zeigt sich, dass Microsoft Bing auch in der zweiten aufeinanderfolgenden Woche Interesse geweckt hat“, sagt ComScores Senior Vice President Mike Hurt. „Die Daten belegen eine anhaltend positive Reaktion des Markts in der Frühphase nach der Einführung.“

Anwender können seit dem 1. Juni Microsofts neue Suchmaschine nutzen. Vor dem Launch von Bing hat Microsoft nach Angaben von Nielsen im Mai weitere Marktanteile verloren. Während die Zahl der Suchanfragen in den USA im vergangenen Monat um 20,3 Prozent anstieg, verlor Microsofts Live Search 14,6 Prozent. Google und Yahoo konnten um Mai um 28,2 Prozent beziehungsweise 22,3 Prozent zulegen.

Themenseiten: Bing, Internet, Microsoft, Suchmaschine, comscore

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ComScore: Microsoft Bing gewinnt erneut Marktanteile

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *