Erneuter Ausfall von Google Mail

Das Problem trat gegen 11 Uhr deutscher Zeit auf. Nutzer des E-Mail-Dienstes hatten für etwa 20 Minuten keinen Zugriff auf ihre Nachrichten. Laut Google betraf der Ausfall eine erhebliche Zahl seiner Kunden.

Google hat erneut einen Ausfall von Google Mail bestätigt. Der Fehler, der dazu führte, dass sich Nutzer des Dienstes nicht anmelden konnten, trat gegen 11 Uhr deutscher Zeit auf und war laut Google nach knapp 20 Minuten wieder behoben.

„Uns ist ein Problem mit Google Mail bekannt, das eine erhebliche Zahl unserer Nutzer betrifft“, teilte das Unternehmen mit. In Googles Hilfe-Forum sowie auf Twitter beschwerten sich vor allem User aus Europa, dass sie beim Zugriff auf den E-Mail-Dienst die Fehlermeldungen „Numeric Code:67“ oder „Temporary Error (500)“ erhielten.

Der Suchanbieter hat bislang keinen Grund für die Störung angegeben. Zuletzt hatte Google im März Probleme mit seinem E-Mail-Dienst einräumen müssen. Damals konnten einige Nutzer für bis zu 22 Stunden nicht auf ihre Nachrichten zugreifen.

In den Servicevereinbarungen für Google Mail verspricht das Unternehmen eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent. Allerdings gilt dies nur für zahlende Nutzer der Google Apps. Wird die Quote nicht eingehalten, verspricht Google seinen Kunden zusätzliche Nutzungszeiten zwischen 3 und 15 Tagen.

Themenseiten: E-Mail, Google, Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erneuter Ausfall von Google Mail

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *