Apple reduziert Preise für einen Tag

Rabatte von bis zu zehn Prozent sind nur noch bis Mitternacht gültig

Anlässlich des Black Friday in den USA hat Apple auch in seinem deutschen Online-Shop die Preise verschiedener Produkte um teilweise bis zu zehn Prozent gesenkt. Allerdings ist die Aktion auf den heutigen Freitag beschränkt und läuft um Mitternacht aus.

So kostet zum Beispiel das neue 13-Zoll-MacBook mit 2,0-GHz-Prozessor bei kostenfreier Lieferung nur 1098 Euro statt 1199 Euro. Die gleiche Ersparnis von 101 Euro gewährt Apple auch auf das 2,4-GHz-Modell, das heute für 1398 Euro zu haben ist. Für das MacBook Pro und das MacBook Air bietet Apple jedoch keinen Nachlass an.

Käufer eines iMac können heute zwischen 40,99 Euro und 81 Euro sparen. Den Preis des iPod Nano hat das Unternehmen um 11 Euro, den des iPod Classic und iPod Touch um 21 Euro gesenkt. Zusätzlich gilt das Black-Friday-Angebot auch für Zubehör wie Notebooktaschen und externe Laufwerke sowie Software wie Microsoft Office 2008 und VMware Fusion.

Themenseiten: Apple, Hardware, Notebook, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Apple reduziert Preise für einen Tag

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. November 2008 um 10:41 von Der Skeptiker

    Unsinn
    Apple hat seinen Erfolg, weil sie teurer sind und einige Menschen glauben – teurer sei auch besser.

    Wenn Apple jetzt mit dieser Rabattaktion nun neue Kunden fangen will, dann machen sie sich genau diese Hochpreispolitik (seit sie Intel Prozessoren haben wissen wir, dass sie das Doppelte Geld nehmen) wieder zu nichte.

    Man kann mit diesen teuren Geräten halt nur eine kleine Gruppe an Menschen fangen. Die, die nachdenken und die, die eh keine Knete übrig haben, die werden sie auch so nicht erwischen können. Damit bleiben ihnen 5 bis 10% Marktanteil.

    Mehr gibt es mit dieser Strategie leider nicht zu holen.

    • Am 29. November 2008 um 11:21 von visual

      AW: Unsinn
      ja sicher teurer als die Billig Plastik Books der Konkurrenz. Aber man muss gleiches immer vergleichen. Aluminium gefräst, tolle akkulaufzeit, tolle Qualität und dass beste es funktioniert wirklich.
      15 Jahre lang habe ich aufgerüstet umgerüstet, abgerüstet, inkompatibilitäten ausgemerzt, erneuert, probiert, geflucht, weggeworfen, verschenkt, gekauft, und. Dose ist und bleibt Schrott, egal ob windows 3.11 oder Windoof 7. Ich persönlich finds zum Kotzen.

    • Am 1. Dezember 2008 um 7:17 von apple_FAN

      AW: Unsinn
      Danke Skepi, Du hast mir den tag gerettet.
      Herzerfrischend und schön zu lesen wie anscheinend die benutzung der produkte aus Redmond auch zum aufsaugen der philosophie dieses unternehmens zu führen scheint.
      (Flüstern) Geh mal in den laden und vergleich die preise zwischen Apple und Sony. Auch zu empfehlen, nehm mal die "recht bekannten" MP3-player in Deinen vergleich mit ein. Auch recht hochpreisig, oder? Aber klar, dass führt definitiv zu geringeren marktchancen?!
      Schau Dir auch mal die absoluten preisunterschiede zwischen dem teuren apfel und der "preiswerten" konkurrenz an. Vielleicht fällt Dir dann auf, das der preis für die hardware eine immer geringere rolle spielt. In 5 Jahren könnte es durchaus sein, dass "doppelt" so teuer, so gering ausfällt, dass der kauf der fälligen viren, auch nein antivirenprogs, den schon wettmacht.

      Think different ;-)

      PS: Dank an APPLE diesen "black-friday"
      auch den "minderwertigen" nichtamerikanischen kunden angeboten zu haben. Endlich mal ein unternehmen das sich traut alle kunden gleich zu behandeln. Weiter so.

  • Am 1. Dezember 2008 um 12:24 von tommer@hotmail.com

    besser leben: von PC auf MAC
    Ich war immer PC freund und dachte wie dumm doch die leute sind die für die selbe Leistung und ein bisschen design das doppelte bezahlen. diese rechnung ist absolut falsch. seit ich ein mac für 3 wochen testete und jetzt natürlich einen gekauft habe muss ich sagen MAC ist mindestens 10mal besser (und das in allen hinsichten wie bedienung, schnelligkeit, funktionen, etc..) und für das würde ich sogar mehr als lediglich das doppelte bezaheln. will heissen mac ist in preis / leistung ( leistung ist eben nicht gleich hardware) extrem viel billiger..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *