Microsoft stellt Suchfunktion Instant Answers vor

Erweiterung von Live Search liefert Antworten aus Lexika, Horoskopen und Straßenverkehrsnachrichten

Microsoft hat mit „Instant Answers“ eine neue Funktion für seine Suchmaschine Live Search vorgestellt. Instant Answers liefert laut einem Blogeintrag des Live-Search-Teams Antworten auf Suchanfragen, die Nutzer an Live Search senden. Als Beispiele nannte das Unternehmen das Geburtsdatum von Abraham Lincoln oder die Gipfelhöhe des Mount Everest.

Für den Anfang liefert Instant Answers Antworten aus drei verschiedenen Quellen: Lexika, Horoskopen und Straßenverkehrsnachrichten. Theo Vachovsky, Produktmanager für Live Search, sagte, Microsoft arbeite an weiteren Einsatzmöglichkeiten, die bereits diesen Monat vorgestellt würden.

„Instant Answers werden über den anderen Suchergebnissen angezeigt und stellen die relevantesten Informationen zu einer direkt eingegebenen Frage dar“, so Vachovsky. Nutzern in Deutschland steht die neue Suchfunktion derzeit nur zur Verfügung, wenn sie die US-Suchseite von Live Search verwenden und Fragen in englischer Sprache eingeben.

Themenseiten: Internet, Microsoft, Suchmaschine, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft stellt Suchfunktion Instant Answers vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. November 2008 um 17:05 von Ahha...

    Google?
    Ahha…gebt mal "how tall is mount everest" oder "when was lincoln born" bei google ein…steht auch gleich im ersten Ergebnis unten als Text die richtige Antwort…

    Sehr gut gemacht Microsoft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *