CeBIT: Mediaways bietet VoIP für 2,3 Cent pro Minute

Gespräche im Firmennetz kostenlos / Alte Telefonanlage kann nach Einrichtung des Gateways weiter genutzt werden

Hannover – Der alternative Carrier Mediaways präsentiert auf der CeBIT in Halle 16, Stand A22, mit „Corporate Solutions“ erstmals Virtual Private Networks (VPN) via Internet Protokoll (IP) inklusive Voice over IP (VoIP). Geschäftskunden können über das Netz telefonieren, der Preis liegt derzeit bei 2,3 Cent pro Minute. Innerhalb des Firmennetzes sind Telefonate kostenlos.

Das Unternehmen hat in den vergangenen Monaten ein flächendeckendes Netz mit 280 POP’s (Points of Presence) aufgebaut. Für den Anwender soll sich wenig ändern: So können bereits vorhandenen Telefone auch nach der Umstellung weiter genutzt werden, für die Aufrüstung muss allerdings ein Gateway zwischengeschaltet werden.

Wahlweise bietet Mediaways eine Aufrüstung der Hardware an. Ziel von „Corporate Solutions“ ist es, nicht mehr zwei Kommunikations-Infrastrukturen (Telefon und Internet) in einem Unternehmen aufzubauen, sondern beides in einem zu realisieren. Partner für die Hardware-Installation sind Siemens (Börse Frankfurt: SIE) und Cisco (Börse Frankfurt: CIS).

„Voice over IP“ galt bei der CeBIT vor zwei Jahren als große Vision, brachte aber bei der technischen Realisierung Probleme mit sich. Kurz zuvor hatte eine US-Studie ergeben, dass im Bereich IP-Telefonie bis zum Jahr 2005 mit einem Marktvolumen von rund 60 Milliarden Dollar zu rechnen ist.

Kontakt:
Mediaways, Tel.: 05246/80-1080 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Mediaways bietet VoIP für 2,3 Cent pro Minute

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *