Nvidia: Rapids beschleunigt Datenanalyse und maschinelles Lernen

von Bernd Kling

Der Grafikspezialist stellt das Paket von Open-Source-Bibliotheken auf der GPU Technology Conference in München vor. Sie sollen seine CUDA-Plattform mit GPUs nutzen. Benchmarks zeigen die 50-fache Beschleunigung im Vergleich zu Nur-CPU-Systemen. weiter

AMD Athlon wieder im Angebot

von Bernd Kling

Die neuen Desktop-Prozessoren der Athlon-Familie basieren auf der Zen-Architektur und Vega-3-Grafik. Sie stehen im Wettbewerb mit Intels Modellreihen Celeron und Pentium. Einen Athlon Pro und neue Ryzen Pro kündigt AMD für den geschäftlichen Einsatz an. weiter

Lenovo ThinkPad X1 Extreme mit maximal 64 GByte RAM

von Bernd Kling

Lenovo verbaut Intels Coffee-Lake-Prozessoren bis hin zum Core-i9. Der Grafikleistung kommt die dedizierte Grafikkarte Nvidia Geforce GTX 1050 Ti MaxQ zugute. Über ein Thunderbolt-3-Dock finden mehrere 4K-Monitore Unterstützung. weiter

Lenovo veröffentlicht ThinkPad P1

von Bernd Kling

Das 15,6-Zoll-Notebook ist mit Intel Core i5 bis hin zu einem Xeon-Prozessor konfigurierbar. Zur Leistung einer mobilen Workstation tragen Nvidia Quadro P1000 oder P2000 bei. Das Design nimmt Anleihen beim ThinkPad X1 Carbon. weiter

AMD-Chef für GPU-Marketing wechselt zu Intel

von Bernd Kling

Im letzten Jahr schnappte sich Intel den Grafikexperten Raja Koduri von AMD. Ihm folgt Marketingchef Chris Hook nach fast zwei Jahrzehnten bei AMD. Mit Jim Keller gewinnt Intel außerdem einen zuvor bei Apple, AMD und Tesla tätigen Chipexperten. weiter

Intel, Fujitsu und Dell erweitern Server mit FPGAs

von Martin Schindler

Spezielle Beschleuniger-Karten für bestimmte Aufgaben in Servern sind keine Neuerung. Nun aber will Intel auf Basis von Field Programmable Gate Arrays (FPGA) Rechner leistungsfähiger machen. weiter

Nvidia sorgt für Spectre-Updates in GPU-Treibern

von Martin Schindler

Meltdown wirkt sich nicht auf die Grafikkomponenten des Herstellers aus. Neue Treiber soll jedoch bei bestimmten Produktgruppen Verwundbarkeiten mit Spectre vorbeugen. Ob diese Updates zu Problemen führen ist bislang nicht bekannt. weiter

Apple iMac Pro kostet 5000 Dollar

von Bernd Kling

Der All-in-One-Computer mit 27-Zoll-Display ist ab 14. Dezember erhältlich. Verbaut sind aktuelle Intel-Xeon-Prozessoren mit 8 bis 18 Rechenkernen. Für die Grafikleistung sorgt Radeon Vega Pro von AMD. weiter

Ex-iPhone-GPU-Lieferant geht an chinesische Investorengruppe

von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis für Imagination Technologies beläuft sich auf rund 550 Millionen Pfund. Das entspricht einem Aufpreis von mehr als 40 Prozent gegenüber dem Aktienkurs von vergangenem Freitag. Auslöser des Verkaufs ist offenbar das Ende der Zusammenarbeit mit Apple. weiter

Radeon Vega Frontier Edition soll mindestens 1200 Euro kosten

von Kai Schmerer

In den USA wird die luftgekühlte Version der Radeon Vega Frontier Edition für knapp 1000 Dollar verkauft. Hierzulande kostet sie 1199 Euro. Die ab Herbst verfügbare wassergekühlte Variante ist ab 1499 Dollar in den USA und hierzulande ab 1749 Euro erhältlich. weiter

AMD: Ryzen-Laptop, Threadripper und neue GPUs

von Bernd Kling

Der Gaming-Laptop ROG Strix G702ZC ist laut Asus "unter der Haube praktisch ein Desktop". Leistung bringen neben einem Achtkern-Prozessor das aktuelle Grafik-Flaggschiff Radeon RX 580 mit 4 GByte VRAM. Auf der Computex nennt AMD außerdem Termine für kommende Prozessoren und Grafikkarten. weiter

Nvidia stellt mit Tesla V100 GPU mit über 5000 Shadern vor

von Bernd Kling

Die neue GPU basiert auf der Grafikarchitektur Volta, die auf Pascal folgt. Mit 815 Quadratmillimetern ist es der bislang größte Grafikchip aus einer Serienproduktion. Die ersten Volta-Produkte sind für Deep Learning und High Performance Computing ausgelegt. weiter

Drohender Patentstreit zwischen Apple und Imagination

von Bernd Kling

Der britische Grafikspezialist will mit einem Schlichtungsverfahren gerichtliche Auseinandersetzungen vermeiden. Verhandlungen führten zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis. Apple ist bislang Lizenznehmer der PowerVR-GPU-Kerne und arbeitet an einer eigenen iPhone-GPU. weiter

Google: Spezial-Chip bis zu 30-mal schneller als GPU und CPU

von Bernd Kling

Die Tensor Processing Unit (TPU) kommt seit 2015 in Googles Rechenzentren zur Beschleunigung von maschinellem Lernen zum Einsatz. Die für künstliche Intelligenz optimierten Chips stehen hinter jeder beantworteten Suchanfrage und unterstützen viele weitere Dienste. weiter