Bericht: Apple arbeitet an neuem Mac Mini und günstigem Notebook

Der Mac Mini erhält angeblich ein auf professionelle Nutzer ausgerichtetes Upgrade. Dadurch soll sich der Einstiegspreis von derzeit 569 Euro erhöhen. Dem neuen günstigen MacBook soll Apple indes ein hochauflösendes Display spendieren.

Apple plant angeblich eine neue Version des Mac Mini. Das Update soll jedoch auf professionelle Nutzer ausgerichtet sein, wie Bloomberg berichtet. Außerdem soll das Unternehmen ein neues kostengünstiges Notebook entwickeln, das dem aktuellen MacBook Air ähnelt und mit einem hochauflösenden Retina-Display ausgestattet sein soll. Beide Geräte soll Apple noch vor Jahresende in den Handel bringen.

MacBook Air Frühjahr 2015 (Bild: Apple)Den nicht näher genannten Quellen zufolge soll das Display des neuen MacBooks rund 13 Zoll groß sein. Gegenüber dem aktuellen MacBook Air sollen jedoch die Displayränder kleinen ausfallen, was damit auch die Gesamtgröße reduzieren sollte. Die Fertigung erfolge bei Apples langjährigen Lieferanten Quanta Computer und Hon Hai Precision Industry.

Das MacBook Air hat Apple seit 2015 nur wenig verändert. Kritisiert wird an dem immerhin 1100 Euro teuren Gerät, dass es kein hochauflösendes Display hat. Seit 2013 muss sich das MacBook Air mit einer Auflösung von 1440 mal 900 Bildpunkten begnügen.

Für den Desktop-Computer Mac Mini wäre es das erste Upgrade seit vier Jahren. Die Ausrichtung auf den Pro-Bereich sowie neue Prozessoren und Speicher-Optionen sollen jedoch den Preis in die Höhe treiben. Die aktuelle Generation ist hierzulande ab 569 Euro – ein Preis, den die neue Generation nicht mehr erreichen soll.

Die neuen Mac-Modelle sollen mit der kommenden Version des Apple-Betriebssystems macOS 10.14 Mojave auf den Markt kommen. Derzeit testet Apple noch Beta-Versionen. Die Final soll im Herbst erhältlich sein.

Nutzer beschweren sich schon länger über die schleppenden Hardware-Updates für einige Mac-Produkte. Die Mac-Sparte musste zumindest im abgelaufenen dritten Quartal einen Rückgang der Absatzzahlen um 13 Prozent auf 3,7 Millionen Einheiten hinnehmen. Laut Bloomberg waren es die niedrigsten Verkaufszahlen seit 2010. Der weltweite PC-Markt erzielte indes im selben Zeitraum erstmals seit sechs Jahren ein Plus.

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Apple, Desktop, Mac, MacBook, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Apple arbeitet an neuem Mac Mini und günstigem Notebook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *