Bericht: Chinesische Handyhersteller formen Allianz gegen Patentklagen

Es sollen Lenovo, ZTE, TCL, Coolpad und Konka beteiligt sein. Ihre möglichen Gegner von Gericht könnten Apple, Microsoft und Nokia heißen. Vor allem ZTE und Huawei verfügen wohl über zahlreiche Mobilfunkpatente.

Handyhersteller in China haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam gegen eventuelle Patentklagen von Apple, Microsoft und Nokia zu wehren. Das berichtet Digitimes unter Berufung auf Quellen in Taiwan. Demnach gehören der Allianz unter anderem Lenovo, ZTE, TCL, Coolpad und Konka an.

Patente Patentstreit

Dem Bericht zufolge erwarten die Hersteller, dass sich die Zahl der Klagen in China vermehren wird, da Microsoft, Nokia und Apple versuchten, ihre Marktanteile in dem Land auszubauen. Nokia gehe bereits rechtlich gegen chinesische Handyhersteller vor.

Zudem war Anfang November bekannt geworden, dass Microsoft von Huawei Lizenzgebühren für Patente verlangt, die Googles Mobilbetriebssystem nach Ansicht des Softwarekonzerns verletzt. „Aber wir besitzen weltweit auch 65.000 Patente. Das sind genug, um unsere Interessen zu schützen. Wir sind ein sehr wichtiger Android