Netbook-Plattform im Benchmarktest: VIA Nano gegen Intel Atom

Das Schreiben von E-Mails und das Surfen im Internet gehört sicher zu den häufigsten Aufgaben, mit denen sich Netbook-Prozessoren konfrontiert sehen. Um so mehr dürfte die Anwender interessieren, wie die Netbook-Chips in dieser Disziplin abschneiden.

Der VIA Nano entscheidet die Internet-Tests im Vergleich zum Atom eindeutig für sich. Während der Intel-Chip für die Darstellung einfacher HTML-Seiten 132,8 Sekunden benötigt, vergehen mit dem Nano lediglich 70,08 Sekunden. Gegenüber dem Desktop-Prozessor, der bereits nach 33,3 Sekunden die Seiten gerendert hat, sieht aber auch der Nano alt aus. Das gleiche gilt für die Tests mit Java und JavaScript: Der Nano arbeitet eindeutig schneller als der Intel Atom. Dies dürfte man auch in der Praxis spüren, da immer mehr Webseiten JavaScript enthalten. Als guter Leistungsindikator in diesem Bereich gilt der Sunspider-Test, mit denen die Browser-Hersteller die JavaScript-Performance ihrer Engine testen. Für diesen Test benötigt der Intel Atom fast doppelt so viel Zeit wie der VIA Nano.

Benchmark-Grafik

Benchmark-Grafik

Benchmark-Grafik

Themenseiten: Chipsätze, Client & Desktop, Intel, Netbooks, Notebook, Prozessoren, VIA

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netbook-Plattform im Benchmarktest: VIA Nano gegen Intel Atom

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.