Unternehmenszugang sichern: Acht VPN-Geräte im Vergleich

Die IPSec-Protokoll-Suite stellt eine umfassende Suite für sichere Kommunikationen bereit (Authentifizierung, Integrität und Vertraulichkeit) und macht den Austausch von Schlüsseln selbst in großen Netzwerken praktikabel. Allgemein gesagt kann man mit IPSec-konformen Produkten ein sicheres VPN in jedem vorhandenen IP-basierten Netzwerk einrichten.

Allerdings gab es ein paar Probleme beim Versuch, einen Tunnel zwischen zwei Standorten mit unterschiedlichen VPN-Appliances einzurichten. So etwas dürfte im Alltagseinsatz durchaus vorkommen. Idealerweise sollte man deshalb Geräte vom selben Hersteller verwenden, weil dies die Installation erheblich vereinfacht.

IPSec kümmert sich auch um die Verschlüsselung auf Paketebene. Das hierzu verwendete Protokoll heißt ESP. ESP unterstützt fast alle Arten symmetrischer Verschlüsselung. Der Standard-Verschlüsselungsgrad von ESP zur Sicherstellung grundlegender Interoperabilität ist 56-Bit-DES. Die meisten der getesteten Geräte beherrschen Triple DES (und wurden damit auch getestet).

Themenseiten: Security-Praxis, Servers, Storage, Storage & Server, VPN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Unternehmenszugang sichern: Acht VPN-Geräte im Vergleich

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. April 2005 um 9:28 von Triple

    Äpfel und Birnen
    Wie kommt ZDnet darauf, so unterschiedliche Geräte (preislich und funktionell) zu vergleichen?
    Vom Testverfahren ganz zu schweigen…
    Mußte ein Praktikant beschäftigt werden, der ein bißchen mit VPNs spielen durfte?

  • Am 28. April 2005 um 11:57 von oha

    Unvollständiges Testfeld
    Warum wird eigentlich niemals der deutsche Herstelle Bintec (Funkwerk) mit seinen sehr guten und einfach zu konfigurierenden Geräten berücksichtigt?

    Auf der Seite http://www.bintec.de kann sich der interessierte Leser informieren.

    PS: Ich arbeite nicht für die Firma,
    sondern setze die Geräte schon seit längerer Zeit ein.

    Gruß

    • Am 4. Mai 2005 um 16:46 von Trian

      AW: Unvollständiges Testfeld
      gute Frage.

      Ich habe auch schon gute Erfahrungen mit BinTec-Geräten gemacht.

      Im Gegensatz zu 3Com und D-Link-Geräten…

      Hätte mich interessiert, ob die ZDnet-Redaktion die positiven Berichte teilt, die man auf der BinTec-HP findet. Zumal sie preislich bei diesem Test ja durchaus mitspielen können.

  • Am 6. Juni 2005 um 18:22 von soso

    sehr schön
    nur kaufen kann man das teil wohl nirgends

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.