Lenovo plant zwei Smartphone-Generationen jährlich

von Florian Kalenda

E-Commerce-Angebote wie Moto Maker will es sogar jedes Quartal erneuern. Motorola wird als High-End-Marke positioniert, Lenovo selbst für den Einsteigerbereich. Lokale Partner braucht der Konzern vor allem, um von 3G auf 4G wechselnde Kunden zu umwerben. weiter

Motorola Mobility will wieder Smartphones in China verkaufen

von Björn Greif

Vor rund einem Jahr hatte es sich von dem Markt zurückgezogen. Nun setzt es darauf, sich dort dank der Ressourcen des neuen Eigentümers Lenovo durchsetzen zu können. Außerdem verstärkt es sein Engagement in anderen aufstrebenden Märkten wie Brasilien und Indien. weiter

Motorola stellt Smartwatch Moto 360 vor

von Kai Schmerer

Die runde Android-Wear-Smartwatch ist im Oktober für 249 Euro in Deutschland erhältlich. Sie wird es in einem hellen und in einem dunklen Edelstahlgehäuse mit grauem und schwarzen Lederarmband geben. weiter

Lenovo will Spartenkäufe von IBM und Google bis Jahresende abschließen

von Björn Greif

CEO Yuanqing Yang verneinte auf der Jahreshauptversammlung mögliche Probleme mit Regulierungsbehörden. Lenovos Produkte stellten keine Sicherheitsbedrohung dar, betonte er. Damit wies er indirekt einen WSJ-Bericht zurück, laut dem die Übernahme von IBMs x86-Servergeschäft sich verzögern oder gar scheitern könnte. weiter

Motorola schließt texanisches Smartphone-Werk

von Björn Greif

Die Fabrik, in der das Android-Modell Moto X gefertigt wird, hatte erst im Mai 2013 eröffnet. Bis Ende des Jahres soll die Produktion nach Brasilien und China verlagert werden. Hauptgrund sind wahrscheinlich zu hohe Lohn- und Versandkosten in den USA. weiter

Patentstreit: EU maßregelt Samsung und Motorola Mobility

von Kai Schmerer

Die Europäische Kommission hat Motorola aufgefordert, sein Patentgebaren zu korrigieren. Des weiteren hat sie Verpflichtungszusagen Samsungs angenommen. Streit um Standardpatente soll zukünftig innerhalb von 12 Monaten beendet werden. weiter

Patentprozess Apple gegen Samsung verzögert sich

von Stefan Beiersmann

Grund ist ein Urteil eines Berufungsgerichts im Streit zwischen Motorola und Apple. Samsung und Apple erhalten nun mehr Zeit, um Gutachten zu einem strittigen Apple-Patent vorzulegen. Es beschreibt die Quick-Links-Funktion von iOS. weiter

Google enttäuscht trotz Umsatzwachstum die Erwartungen

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen erhöhen sich um 19 Prozent auf 15,42 Milliarden Dollar. Der Profit legt um drei Prozent auf 3,45 Milliarden Dollar zu. Motorola Mobility belastet das Ergebnis mit einem operativen Verlust von 198 Millionen Dollar. weiter

Vorinstallierte Malware auf neuen Android-Smartphones entdeckt

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um eine gefälschte Version der Netflix-App. Sie kann persönliche Informationen wie Passwörter und Kreditkartendaten ausspähen. Unter anderem sind Geräte von Samsung, Motorola Mobility sowie LGs Nexus 5 betroffen. weiter

Lenovo-CEO: „Unsere Mission ist es, Apple und Samsung zu überholen“

von Björn Greif

Im Interview mit Fortune spricht Yuanqing Yang über die Hintergründe des Motorola-Deals und seine Smartphone-Pläne. Motorolas individuelle Fertigung in den USA will Lenovo eventuell auf andere Länder übertragen. Für 2015 strebt es 100 Millionen verkaufte Smartphones an. weiter

Google steigert Umsatz und Gewinn im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen klettern um 17 Prozent auf 16,9 Milliarden Dollar. Der Nettoprofit bleibt trotz eines Plus von 13 Prozent hinter den Erwartungen zurück. Er wird durch einen operativen Verlust der Tochter Motorola Mobility von 384 Millionen Dollar belastet. weiter

Früherer Motorola-CEO Sanjay Jha zum Chef von Globalfoundries ernannt

von Florian Kalenda

Er hatte auch schon Qualcomm geleitet. Bei Motorola wickelte er die Aufteilung in Mobility und Solutions sowie den Verkauf an Google ab. 2012 war er als CEO von Motorola zurückgetreten. Globalfoundries hofft, besonders von seinen Erfahrungen als Kunde des Unternehmens profitieren zu können. weiter

Google meldet 36,5 Prozent mehr Gewinn im dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Er betrug fast 3 Milliarden Dollar. Die Einnahmen klettern um zwölf Prozent auf 14,89 Milliarden Dollar. Dagegen weitete sich der Quartalsverlust von Motorola nach einem Umsatzeinbruch von 33 Prozent auf 248 Millionen Dollar aus. weiter