Cisco, IBM, Intel und Microsoft beraten China zu Cybersecurity

von Florian Kalenda

Sie sind seit einiger Zeit Mitglieder in TC260 - einem Komitee, das festlegt, welche Technologien als "sicher und kontrollierbar" gelten können. Das kommt überraschend: Nicht erst seit den Snowden-Veröffentlichungen 2013 ist Peking äußerst misstrauisch gegenüber US-Hard- und Software. weiter

Intel und ARM vereinbaren Partnerschaft

von Bernd Kling

Intel weitet sein Foundry-Geschäft aus und stellt auch Prozessoren der ARM-Architektur für Kunden her. Als einer der ersten Nutzer dieses Angebots will LG Mobilprozessoren im 10-nm-FinFET-Verfahren herstellen lassen. Die eigene Entwicklung von Smartphone-Prozessoren hat Intel eingestellt. weiter

IDF: Intel stellt Virtual-Reality-Projekt Alloy vor

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um eine VR-Brille mit eigener Recheneinheit und Stromversorgung. Sie kommt ohne Kabel aus. Ein Nutzer kann sich somit frei in der virtuellen Welt bewegen und mit Objekten interagieren. Intel nennt dieses Konzept "Merged Reality". weiter

Intel kauft Deep-Learning-Start-up Nervana Systems

von Florian Kalenda

"In zehn Jahren werden wir zurückblicken und diese Zeit als den Wendepunkt wahrnehmen, zu dem Computing-Architekturen neuronal wurden", schreibt Nervana-CEO Naveen Rao. Recode zufolge beträgt der Preis des 48-Mann-Start-ups 408 Millionen Dollar. weiter

Intel ruft Fitnessuhren Basis Peak und B1 zurück

von Florian Kalenda

Überhitzung kann zu Verbrennungen führen. Ein Software-Update für das Modell Basis Peak brachte nicht die erhoffte Abhilfe. Käufer erhalten weltweit ihr Geld zurück - auch für das Modell B1 und für eventuell erworbenes Zubehör. weiter

ARM steigert Umsatz mit Prozessor-Lizenzen um 24 Prozent

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Gesamteinnahmen stiegen im 2. Quartal um 17 Prozent auf 267,6 Millionen Pfund, der Gewinn um fünf Prozent auf 130,1 Millionen Pfund. Erst vor wenigen Tagen hatte der japanische Konzern Softbank die Übernahme des britischen Chip-Designers angekündigt. weiter

No More Ransom: Initiative schaltet Website frei

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Initiative ist aus einer Kooperation von Europol, der niederländischen Polizei und den Herstellern Intel Security und Kaspersky Lab heraus entstanden. Sie bietet über die Website einfachen Zugriff auf mehr als 160.000 Schlüssel und will auf diese Weise Opfer von Erpressersoftware bei der Datenwiederherstellung unterstützen. weiter

Intel plant Sechskernprozessoren für den Massenmarkt

von Bernd Kling

Die Coffee-Lake-Chips sollen GT3e-Grafik integrieren und sind für den breiten Einsatz in Notebooks und Desktop-PCs gedacht. Coffee Lake kommt 2018 als Intels vierte Prozessorgeneration aus der 14-Nanometer-Fertigung. Mit Cannon Lake sind gleichzeitig Intels erste 10-nm-Prozessoren avisiert. weiter

Intel meldet Gewinnrückgang im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Profit schrumpft um 6 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar. Er übertrifft aber die Erwartungen von Analysten. Der Umsatz fällt trotz eines geringen Wachstums geringer aus als vorhergesagt. Das lässt den Kurs der Intel-Aktie im nachbörslichen Handel einbrechen. weiter

BMW, Intel und Mobileye stellen Connected-Car-Pläne vor

von Florian Kalenda

Ein Prototyp soll "in näherer Zukunft" demonstriert werden. Ab 2017 sind ausführliche Tests mit ganzen Fahrzeugflotten geplant. Ab 2021 soll der BMW iNext mit der integrierten "hochgradig autonomen" Technik serienmäßig in den Verkauf gehen. weiter

Autonomes Fahren: BMW kooperiert mit Intel und MobilEye

von Florian Kalenda

Das berichtet Reuters vorab. BMW hat für Freitag 16 Uhr eine Pressekonferenz "Shaping the Future" einberufen. Als Sprecher werden BMW-CEO Harald Krüger, Intel-CEO Brian Krzanich und der Chef von Mobileye, Amnon Shashua, erwartet. weiter

Bericht: Intel steht vor Verkauf seiner Security-Sparte

von Florian Kalenda

Es fordert laut Financial Times mindestens die 7,7 Milliarden Dollar, die es selbst 2010 für McAfee Security zahlte. Als wahrscheinlichster Käufer gilt ein Konsortium aus Private-Equity-Firmen. Von den Produktreihen Stonesoft und Sidewinder hatte sich Intel schon im Januar getrennt. weiter

Intel kündigt neuen HPC-Prozessor Xeon Phi Knights Landing an

von Stefan Beiersmann

Den Xeon Phi Knights Landing wird es in unterschiedlichen Varianten mit bis zu 72 Prozessorkernen geben. Im Gegensatz zur ersten Xeon-Phi-Generation sind die neuen Prozessoren bootfähig. Allgemein verfügbar ist die neue Generation ab September 2016. weiter

Top500: In China entwickelter „Sunway TaihuLight“ ist schnellster Supercomputer

von Björn Greif

Mit einer Rechenleistung von 93 Petaflops verweist er den mehrjährigen Spitzenreiter Tianhe-2 auf den zweiten Rang. Erstmals stellt China auch mehr Vertreter in der Top500-Liste als die USA. Deutschland ist mit 26 Systemen vertreten und damit Spitzenreiter in Europa. Das schnellste davon belegt mit 5640 Teraflops Platz neun der Gesamtrangliste. weiter

Bericht: Intel erhält Chip-Auftrag von Apple

von Stefan Beiersmann

Es geht offenbar um Modem-Chips für das iPhone 7. Sie sollen aber nur in bestimmten Versionen der kommenden iPhone-Generation verbaut werden, beispielsweise für den US-Markt. Hauptlieferant für Modem-Chips bleibt angeblich Qualcomm. weiter

Intel will ROP/JOB-Angriffe auf Chipebene vereiteln

von Florian Kalenda

Ein Shadow Stack dient Adressvergleichen. So will Intel Manipulationen von Sprung- und Rücksprung-Adressen durch Schadprogramme verhindern. Es beschreibt das Verfahren als Höhepunkt einer siebenjährigen Zusammenarbeit mit Microsoft. weiter

Intel macht Server-CPU-Reihe Xeon E7 v4 auf Basis von Broadwell-EX verfügbar

von Björn Greif

Die neuen Modelle eignen sich für Systeme mit vier oder acht Sockeln für Echtzeit-Analytics und datenintensive Workloads. Sie bieten 4 bis 24 Kerne mit einer Taktfrequenz zwischen 2,0 und 3,2 GHz. Mit 3 TByte unterstützen sie laut Hersteller die branchenweit größte Speicherkapazität pro Sockel. weiter

Computex: Intel kündigt Server-CPU-Reihe mit schneller Iris-Pro-Grafik an

von Bernd Kling

Die Xeon-E3-1500-v5-Modelle sind für Rechenzentren mit hohen Anforderungen an Grafikperformance gedacht, etwa für die Darstellung multimedialer Inhalte. Intel hat in Taipeh außerdem bestätigt, dass noch in diesem Jahr mit Kaby Lake die siebte Generation seiner Core-Prozessoren kommt. weiter