US-Senat verlängert NSA-Überwachungsprogramm

von Stefan Beiersmann

Der zugehörige FISA Amendments Reauthorization Act erhält 65 von 100 Stimmen. Damit fehlt für die Verlängerung nur noch die Unterschrift von US-Präsident Trump. Dessen Veto hält auch der Whistleblower Edward Snowden für unwahrscheinlich. weiter

Schutz vor Überwachung: Snowden präsentiert Alarm-App Haven

von Bernd Kling

Die Anwendung soll heimliche Zugriffe auf einen PC oder Datenspeicher etwa in einem Hotelzimmer verhindern. Sie läuft auf jedem Android-Smartphone und nutzt dessen Sensoren. Die App kommuniziert sicher über den Messenger Signal und Tor. weiter

Kaspersky warnt vor Überwachungs-Apps

von Bernd Kling

Auf Android-Smartphones kommen immer mehr Anwendungen dieser Art zum Einsatz. Der Sicherheitsanbieter sieht keine großen Unterschiede zwischen ihnen und bekannt bösartiger Spyware. Sie reißen außerdem zusätzliche Sicherheitslöcher auf. weiter

Session Replay: Beliebte Websites zeichnen alle Klicks und Eingaben auf

von Stefan Beiersmann

Die benötigten Skripte stellen Drittanbieter zur Verfügung. Sie werten auch die gesammelten Daten aus. Darunter sind versehentlich übertragene Passwörter und vertrauliche Daten wie Klarnamen. Session-Replay-Skripte finden sich unter anderem auf den Seiten von Microsoft, Samsung, AVG, Asus, Lenovo und Intel. weiter

Schwerwiegende Lücke im Tor-Browser gibt IP-Adressen von Nutzern preis

von Stefan Beiersmann

Der Fehler betrifft nur Mac OS X und Linux. Er steckt im Mozilla-Browser Firefox, der den Unterbau für den Tor-Browser liefert. Datei-URLs umgehen unter Umständen den Browser und stellen eine direkte Verbindung zwischen Betriebssystem und entferntem Server her. weiter

Tor Project kündigt neue Generation der Onion Services an

von Stefan Beiersmann

Sie sollen mehr Sicherheit und eine kleinere Angriffsfläche bieten. Die Entwickler überarbeiten unter anderem die Verschlüsselung und das Verzeichnissystem. Sie kündigen aber neue Funktionen wie den Support für Virtual Reality an. weiter

Smartphones: FBI scheitert an Verschlüsselung

von Stefan Beiersmann

FBI-Direktor Christopher Wray spricht von einem "sehr, sehr großen Problem". Allein im laufenden Fiskaljahr scheitern Ermittler an mehr als 7000 verschlüsselten Geräten. Wray fordert einen Mittelweg zwischen Verschlüsselung und dem Schutz der Bevölkerung vor Verbrechen. weiter

Bug offenbart Online-Status beliebiger WhatsApp-Nutzer

von Stefan Beiersmann

Der Fehler steckt in WhatsApp Web. Eine Browsererweiterung fragt anhand einer Mobilfunknummer den Status eines Nutzers alle zehn Sekunden ab. Aus den Daten lässt sich ein Profil mit Online- und Offline-Zeiten erstellen. Der Bug betrifft auch Nutzer, die ihren Online-Status nicht öffentlich teilen. weiter

Überwachung: Generalbundesanwalt stellt Untersuchungen gegen NSA und GCHQ ein

von Bernd Kling

Die oberste Strafverfolgungsbehörde sieht keine belastbaren Hinweise für eine geheimdienstliche Agententätigkeit oder andere Straftaten. Auch der NSA-Untersuchungsausschuss, Verfassungsschutz und BSI fanden demnach keine belastbaren Anhaltspunkte für eine flächendeckende Telekom-Überwachung. weiter

Google meldet neuen Rekord bei Regierungsanfragen nach Nutzerdaten

von Stefan Beiersmann

Im ersten Halbjahr 2017 sind 83.345 Nutzer weltweit betroffen. In den USA rufen Behörden Daten von 33.709 Nutzern ab. Hierzulande schrumpft die Zahl der Betroffenen um 20 Prozent. Trotzdem liegt Deutschland in Googles Statistik weiterhin auf dem zweiten Platz. weiter