Nvidia stellt für 2016 geplante GPU Pascal vor

Uhr von Florian Kalenda

Laut CEO Jen-Hsun Huang kann das Unternehmen damit das Mooresche Gesetz aufrechterhalten. Das mit IBM entwickelte NVLink beschleunigt den Datenfluss zwischen CPU und GPU. Und 3D-Memory - auch als Stacked DRAM bezeichnet - packt den Speicher mit der GPU zusammen. » weiter

Die neuen Ziele von IBMs Software-Sparte

Uhr von Markus Strehlitz

Eine spezielle Situation herrsche derzeit in Deutschland beim Thema Cloud Computing, meint Patrick Bauer, Chef von IBMs Software-Geschäft in der DACH-Region. Nachteile gegenüber deutschen Anbietern in Sachen Datenschutz kann er aber nicht erkennen. Sein Team soll sich außerdem stärker auf Lösungen als auf Produkte fokussieren. » weiter

MWC: IBM startet Watson-Entwicklerwettbewerb

Uhr von Florian Kalenda

Gesucht werden Ideen für und Protoypen von Mobil-Apps, die auf kognitives Computing mit dem Supercomputer zugreifen. Bewerber haben drei Monate Zeit, um Vorschläge einzureichen. Die drei besten will IBM zusammen mit den Erfindern zur Marktreife führen. » weiter

Norddeutschlands größter Supercomputer HLRN-III nimmt Betrieb auf

Uhr von Björn Greif

Das Cray-System besteht aus den zwei Teilsystemen "Gottfried" und "Konrad". Sie stehen an der Leibniz Universität Hannover und am Konrad-Zuse-Zentrum in Berlin. Mit dem Endausbau in diesem Jahr soll sich die Rechenleistung gegenüber der ersten Ausbaustufe etwa auf 2,6 Petaflops verzehnfachen. » weiter

Facebook forscht über Künstliche Intelligenz

Uhr von Florian Kalenda

Als Direktor seiner AI Group hat es Yann LeCun von der New York University eingestellt. Neben Menlo Park und New York ist London als Standort vorgesehen. Als Ziel gibt Facebook schlicht "große Fortschritte bei Künstlicher Intelligenz" aus. » weiter

Tianhe-2 führt auch die 42. Supercomputer-Rangliste an

Uhr von Florian Kalenda

Auf Nummer sechs findet sich ein Neuzugang: Piz Daint vom Schweizer CSCS ist damit der schnellste europäische Großrechner. Er verdrängte Juqueen aus Jülich auf Rang 8 und SuperMUC aus München auf Rang 10. Es handelt sich um ein System des Typs Cray XC30. » weiter

Nvidia kauft Compiler-Anbieter The Portland Group

Uhr von Björn Greif

Unter der Marke PGI soll das unabhängige Team weiterhin OpenACC-, CUDA-Fortran- und CUDA-x86-Lösungen für Mehrkern-x86-Prozessoren und GPU-Computing-Systeme entwickeln. Außerdem wird es sich nach wie vor um seinen bestehenden Kundenstamm kümmern, dem etwa Intel angehört. » weiter

Weltweit energieeffizienteste Supercomputer stehen in Italien

Uhr von Björn Greif

Die Systeme "Eurora" und "Aurora Tignon" führen die aktuelle Green500-Liste mit deutlichem Abstand an. Sie erreichen mit einer Kombination aus Intel-CPUs und Nvidia-GPUs 3,21 respektive 3,18 Gigaflops pro Watt. Auf Rang drei liegt das reine Intel-System "Beacon" mit 2,45 GFLOPS/W. » weiter

Chinesischer Supercomputer Tianhe-2 führt neue Top 500 an

Uhr von Florian Kalenda

Seine Leistung verdoppelt die des bisherigen Spitzenreiters Titan aus den USA. Tianhe-2 kombiniert Xeon- und Xeon-Phi-Prozessoren mit Eigenentwicklungen bei Interconnect und OS. Bestes europäisches System bleibt Juqueen aus Jülich - jetzt auf Rang 7. » weiter

IBM-Supercomputer für Gehirnsimulation enthält 128 TByte Flash

Uhr von Florian Kalenda

Der Rechner imitiert das Gehirn einer Maus in seiner physischen Realität - also nicht in Form eines neuronalen Netzes. Nächste Woche wird das Projekt zweier Schweizer Hochschulen auf der International Supercomputing Conference 2013 in Leipzig vorgestellt. » weiter

Chinesischer Achtkern-Prozessor Godson kommt 2013

Uhr von Florian Kalenda

Er stammt aus dem 2001 gestarteten Projekt Loongson. Laut einer Regierungsanweisung müssen chinesische Supercomputer seit Ende 2011 chinesische Prozessoren einsetzen. Der genutzte Chipsatz MIPS64 ist allerdings amerikanisch. » weiter