Europas schnellster Supercomputer „Juqueen“ offiziell eingeweiht

von Björn Greif

Das BlueGene/Q-System von IBM erreicht eine maximale Rechenleistung von 5,9 Petaflops. Es verfügt über 393.216 Rechenkerne in 24 Racks. Sowohl bei Geschwindigkeit als auch bei Energieeffizienz belegt Juqeen den fünften Platz in den weltweiten Bestenlisten. weiter

TU Dresden ordert Petaflops-Supercomputer mit Warmwasserkühlung

von Björn Greif

Das Cluster von Bull soll in zwei Phasen bis 2014 errichtet werden. Die Investitionssumme beträgt 15 Millionen Euro brutto. Der französische Hersteller und die Hochschule wollen auch gemeinsam die Energieeffizienz von HPC-Systemen verbessern. weiter

Chinesischer Achtkern-Prozessor Godson kommt 2013

von Florian Kalenda

Er stammt aus dem 2001 gestarteten Projekt Loongson. Laut einer Regierungsanweisung müssen chinesische Supercomputer seit Ende 2011 chinesische Prozessoren einsetzen. Der genutzte Chipsatz MIPS64 ist allerdings amerikanisch. weiter

Supercomputer: Cray peilt 100 Petaflops an

von Florian Kalenda

Diese Leistung soll der neue XC30 in der maximalen Ausbaustufe liefern. Eines der ersten sechs Exemplare liefert Cray nach Stuttgart. Als Prozessor verwendet Cray den Intel Xeon ES-2600. weiter

Supercomputer „Titan“ nimmt Betrieb auf

von Björn Greif

Er basiert auf einem Cray XK7 mit 18.688 Knoten. Jeder davon besteht aus einer AMD-CPU mit 16 Kernen und einer Kepler-GPU von Nvidia. Mit über 20 Petaflops konkurriert Titan direkt mit dem aktuell schnellsten System, dem "Sequoia" auf Basis von IBMs BlueGene/Q. weiter

Britischer Professor baut Supercomputer aus 64 Raspberry Pi

von Florian Kalenda

Allerdings assistierte ihm sein sechsjähiger Sohn. Der Junior baute ein Server-Rack aus Legosteinen. Eine vollständige Anleitung für den Nachbau ist bei der Universität Southampton erhältlich. Der Komplettpreis beträgt rund 2500 Pfund. weiter

SuperMUC: Europas schnellster Supercomputer

von Peter Marwan

IBM hat Europas leistungsfähigsten Supercomputer an das Leibniz-Rechenzentrum in Garching übergeben. Es ist der erste Rechner dieser Größenordnung, bei dem nicht nur Racks, sondern Prozessoren und Hauptspeicher direkt mit Wasser gekühlt werden. weiter

SuperMUC: Europas schnellster Rechner geht in Betrieb

von Peter Marwan

Bei dem Festakt in Garching waren Bundesforschungsministerin Schavan und der bayerische Wissenschaftsminister Heubisch anwesend. Sie begutachteten auch das innovative Kühlsystem. Es arbeitet mit bis zu 55 Grad Celsius warmen Wasser. weiter

„SuperMUC“: Europas schnellster Rechner steht in Bayern

von Björn Greif

In der aktuellen Liste der 500 schnellsten Systeme weltweit belegt der Rechner des Leibniz-Rechenzentrums in Garching Rang vier. Den Spitzenplatz sichert sich das US-System "Sequoia" mit 16,32 Petaflops. Mit JuQUEEN schafft es ein weiterer deutscher Supercomputer in die Top Ten. weiter

IDC: Supercomputing treibt HPC-Markt an

von Florian Kalenda

Nach Stückzahlen verliert das Segment im Jahresvergleich 6,9 Prozent Umfang. Der Trend zu teuren Systemen fängt dies auf: Nach Umsatz wurde 2011 ein Wachstum von 8,4 Prozent verbucht. IBM führt knapp vor HP mit je rund 32 Prozent. weiter

NSA baut 2 Milliarden Dollar teures Rechenzentrum

von Anita Klingler

Es soll 2013 den Betrieb aufnehmen. Der US-Geheimdienst will dort Telefongespräche, E-Mails und Suchmaschinenprotokolle von Personen speichern, die von ihm überwacht werden. Gemeinsam mit Cray baut die NSA zudem einen Supercomputer. weiter

Forscher demonstrieren Supercomputer-Netz mit 186 GBit/s

von Florian Kalenda und Martin LaMonica

In einem Versuch schafften sie 98 GBit/s in die eine und 88 GBit/s in die andere Richtung. entspricht ungefähr dem Postversand von 100.000 Blu-ray-Disks täglich. Es kamen modifizierte Switches von Dell und Brocade zum Einsatz. weiter

Schnellster Supercomputer kommt weiterhin aus Japan

von Anita Klingler

"K Computer" liegt mit über 10 Petaflops nach wie vor auf Platz eins der aktuellen Top-500-Liste. Dahinter folgt wie schon im Juni "Tianhe-1A" mit 2,57 Petaflops. Cray ist mit fünf Systemen unter den ersten 15 vertreten. weiter

Sandy Bridge Extreme: Neue Sechskern-Chips von Intel

von Kai Schmerer

Mit den Core-i7-Modellen 3960X und 3930K bietet Intel zwei neue CPUs an, die seine Vormachtstellung bei Desktop-Prozessoren weiter ausbauen. Sie kosten 990 respektive 555 Dollar und erfordern Mainboards mit X79-Chipsatz sowie Sockel LGA2011. weiter

Fujitsu nimmt Supercomputer ins Angebot

von Bernd Kling und Jack Clark

PrimeHPC FX10 kann für bis zu 23,2 Petaflops konfiguriert werden. Er basiert auf dem "K Computer" und übertrifft den bislang schnellsten Supercomputer. Fujitsu erwartet, in den nächsten drei Jahren 50 Systeme verkaufen zu können. weiter

Chinesischer Supercomputer geht mit eigenen Chips auf Rekordjagd

von Bernd Kling, Jack Clark und Larry Dignan

8700 Prozessoren sorgen für eine Rechenleistung von einem Petaflops - das könnte für die weltweiten Top 15 reichen. Die Eigenentwicklung überrascht selbst Experten. Eine innovative Wasserkühlung verringert den Strombedarf erheblich. weiter

IBM kauft HPC-Spezialisten Platform Computing

von Florian Kalenda und Larry Dignan

Das Unternehmen aus Toronto verwaltet Shared-Computing-Umgebungen weltweit. Seine 2000 Kunden kommen aus den Branchen Finanzen, Herstellung, Öl und Gas, Biowissenschaften oder sind Behörden. weiter

IT-Standort München: bald wieder Spitze beim Supercomputing

von Peter Marwan

Mit dem Leibniz-Rechenzentrum hat München eines der drei deutschen Zentren für Supercomputing. Dort wird Anfang 2012 mit "SuperMUC" ein 3-Petaflops-Rechner aufgestellt. Professor Arndt Bode erklärt ZDNet im Video-Interview, was das für den Standort bedeutet. weiter