Hybrid-Cloud-Spezialist Mesophere und HPE schließen OEM-Partnerschaft

von Martin Schindler

HPE-Anwender sollen damit hybride Cloud-Infrastruktren künftig einfacher umsetzen können. Über Mesophere lassen sich private und öffentliche Cloud-Dienste und auch On-Premise-Lösungen durchgängig nutzen. Bereits 2016 hat sich HPE in einer Serie-C-Finanzierungsrunde mit 73,5 Millionen Dollar an Mesophere beteiligt. weiter

Dropbox stellt versehentlich vor Jahren gelöschte Dateien wieder her

von Stefan Beiersmann

Einige Nutzer finden schon vor sechs Jahren entfernte Dateien plötzlich in ihrer Dropbox wieder. Inkonsistente Metadaten haben dazu geführt, dass gelöschte Dateien nicht automatisch vernichtet wurden. Betroffene Nutzer können nun entscheiden, ob sie die Dateien doch behalten wollen. weiter

HPE-Server besonders günstig

von Kai Schmerer

Zur Auswahl stehen Tower- und Rack-Modelle mit Intel-Xeon-Prozessoren auf Basis der aktuellen Broadwell-Architektur. Die Preise liegen zwischen 647 und 2145 Euro. Einen Micro-Server gibt es bereits ab 233 Euro. weiter

Google erläutert Sicherheitskonzept seiner Infrastruktur

von Bernd Kling

Sechs verschiedene Sicherheitsebenen bauen aufeinander auf. Google entwickelt sogar einen eigenen Hardware-Sicherheitschip, der legitime Google-Server und Peripheriegeräte authentifiziert. Die Infrastruktur nutzen Suche und Gmail ebenso wie die Google Cloud Platform. weiter

Intel startet IoT-Retail-Plattform

von Stefan Beiersmann

Sie basiert auf Low-Power-Sensoren und Core-i7-Prozessoren von Intel. Ziel ist es, im Einzelhandel verwendete Hardware, Software, APIs und Sensoren zu einer Plattform zu vereinigen. Intels Responsive Retail Platform ist von daher offen für Sensoren und Software von Drittanbietern. weiter

Elf gute Argumente für die Enterprise Cloud

von Ariane Rüdiger

Unternehmen wollen heute frei unter vielen Delivery-Varianten wählen, ohne die Vorteile der Inhouse-IT in Frage zu stellen. Dabei hilft eine Enterprise Cloud. weiter

Mehr Sicherheit durch hyperkonvergente, automatisierte Infrastrukturen

von Ariane Rüdiger

“Silo“-Infrastrukturen sind kompliziert und unübersichtlich– auch hinsichtlich des Themas Sicherheit. In einer Welt wachsender Bedrohungen für digitale Assets sind neue Lösungen nötig, die integrierten, automatisierten Schutz bieten. Hyperkonvergente Lösungen zeigen ein Weg dahin. weiter

Nutanix veröffentlicht Acropolis OS 5

von Martin Schindler

Mehr als 45 neue Features soll die fünfte Version von Nutanix Acropolis liefern, darunter vor allem Management-Features und der eigene Hypervisor AHV. weiter

Cloud- und Hosting-Provider OVH eröffnet Rechenzentrum in Deutschland

von Peter Marwan

Mit einer eigenen Niederlassung ist OVH seit zehn Jahren in Deutschland aktiv, ein Rechenzentrum hatte man hier aber bislang nicht. Es soll in Limburg, rund 100 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main, entstehen. Es ist dann insgesamt das 21. Rechenzentrum des französischen Unternehmens. Zwei weitere in Deutschland sind geplant. weiter

Software-definierte Infrastruktur: Mit SDI zur (Hybrid) Cloud

von Ariane Rüdiger

Die Cloud in ihren unterschiedlichen Ausprägungen wird in den kommenden Jahren zur dominierenden IT-Infrastrukturform bei Unternehmen werden. Eine Software-definierte Infrastruktur (SDI) unterstützt Anwender auf dem Weg in die Cloud-Umgebung ihrer Wahl. weiter

Strato überarbeitet Android- und iOS-App für Cloud-Speicher HiDrive

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Entwickler von Strato haben unter anderem die Bedienung und das Sharing-Konzept der HiDrive-App überarbeitet und die Sortierfunktion optimiert. Durch ein neues iOS-Backup ist jetzt auch der automatische Upload von neuen Bildern und Videos möglich. weiter

AWS Snowmobile: Amazon erleichtert Datenmigration in die Cloud

von Bernd Kling

Ein per LKW transportierter und knapp 14 Meter langer Container speichert bis zu 100 Petabytes Daten. Er wird nahe dem Rechenzentrum abgestellt und saugt Daten für Amazon S3 oder Glacier. Amazon will Snowmobile in allen AWS-Regionen zu einem noch ungenannten Preis anbieten. weiter

AWS baut Zusammenarbeit mit VMware aus

von Bernd Kling

Die früheren Rivalen kündigen auf der AWS-Konferenz Re:Invent ein integriertes Programm an. Die VMWare Cloud soll 2017 auf dem AWS-Partnerprogramm verfügbar werden. Vor gut einem Monat gaben AWS und VMware eine strategische Partnerschaft bekannt. weiter