Update für Pixel-Smartphones soll Darstellung verbessern und Knackgeräusche beseitigen

von Bernd Kling am , 18:03 Uhr

Neue Einstellungsoptionen erlauben die Wahl zwischen kräftiger, natürlicher und gesättigter Farbdarstellung. Einbrenneffekten beim Display des Pixel 2 XL wirken eine geringere maximale Helligkeit und bei Inaktivität gedimmte Bedienelemente entgegen.

Google [1] hat die angekündigten Aktualisierungen [2] für die Pixel-2-Smartphones bereitgestellt, die von Nutzern monierte Probleme beheben sollen. Während es sich nominell um das Sicherheitsupdate für November [3] handelt, gelten verschiedene Änderungen dem OLED-Display von Pixel 2 XL, bei dem Tester Farbabweichungen sowie in relativ kurzer Zeit eingebrannte Bedienelemente kritisierten.

Google Pixel 2 XL (Bild: Evan Blass) [4]

Dem möglichen Einbrennen beim Display soll eine leichte Verringerung der maximalen Bildschirmhelligkeit entgegenwirken. Die Maßnahme soll die Belastung des Displays deutlich reduzieren, ohne dass das Display merklich dunkler wird. Außerdem werden die Buttons der Navigationsleiste nun bei Inaktivität nach einer kurzen Verzögerung gedimmt.

Laut Google zeigte eine eigene Untersuchung, dass die Burn-in-Rate beim Pixel 2 XL nicht höher ist als bei Premium-Smartphones anderer Hersteller. Die aktualisierte Software soll jedoch „die Lebensdauer des OLED-Displays maximieren“.

Die Display-Einstellungen bieten jetzt drei Optionen für eine verstärke, natürliche oder gesättigte Farbdarstellung beim Pixel 2 XL. „Gesättigt“ bringt etwas kraftvollere Farben [5] aufs Display als die anderen Einstellungen, übertreibt es aber auch nicht. Vorrangiges Ziel der Entwickler war offenbar eine genauere Farbdarstellung.

ANZEIGE

Aktuelle Studie zur Dokumentensicherheit in deutschen Büros [6]

Eine aktuelle Statista-Umfrage (im Auftrag von KYOCERA Document Solutions) hat ergeben: Der deutsche Mittelstand hat Nachholbedarf beim Thema Dokumentensicherheit. Mehr als die Hälfte der befragten Mitarbeiter hat Zugriff auf Dokumente, die nicht für sie bestimmt sind. Weitere Infos und Tipps zur Optimierung erhalten Sie im gratis E-Book. Jetzt herunterladen!

Das Update ist auch für das kleinere Pixel 2 erhältlich, dessen 5-Zoll-AMOLED-Display nicht durch einen Einbrenneffekt auffiel. Dort soll es aber einen Fehler beheben, der manchmal vernehmliche Klickgeräusche im Lautsprecher verursachte.

Die Änderungen waren zuvor bereits in der Developer Preview von Android [7] 8.1 enthalten und wurden nun in die stabilen Builds übernommen. Weitere Verbesserungen für das Display des Pixel 2 XL will Google zusammen mit dem Sicherheitsupdate für den Dezember ausliefern.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de [8]

Artikel von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

URL zum Artikel: http://www.zdnet.de/88317521/update-fuer-pixel-smartphones-soll-darstellung-verbessern-und-knackgeraeusche-beseitigen/

URLs in this post:

[1] Google: http://www.zdnet.de/unternehmen/google/

[2] angekündigten Aktualisierungen: http://www.zdnet.de/88316921/pixel-2-xl-google-verlaengert-garantiezeit-und-verspricht-updates-fuer-display-probleme/

[3] Sicherheitsupdate für November: http://www.zdnet.de/88317487/android-patchday-google-stopft-31-zum-teil-kritische-sicherheitsloecher/

[4] Image: http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2017/10/Pixel-2-XL-2017.jpg

[5] etwas kraftvollere Farben: https://www.androidcentral.com/pixel-2-xl-adds-boosted-and-saturated-display-profiles-latest-update

[6] Aktuelle Studie zur Dokumentensicherheit in deutschen Büros: http://asn.advolution.de/0001531c5F0012226/?rnd=[cachebuster]

[7] Android: http://www.zdnet.de/themen/android/

[8] Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de: http://www.silicon.de/survey/sind-sie-ein-android-kenner/