Bose bringt Kopfhörer mit Google Assistant

Der integrierte digitale Assistent lässt sich mit Android-Geräten und iPhones nutzen. Das integrierte Mikrofon erlaubt auch die Annahme von Anrufen. Der Kopfhörer liefert per Google Assistant aber auch Suchergebnisse und liest Textnachrichten vor.

Der US-Audiospezialist Bose hat einen Kopfhörer mit integriertem Google Assistant vorgestellt. Google zufolge ist es der erste Kopfhörer, der den digitalen Assistenten unterstützt. Im Zusammenspiel mit einem kompatiblen Android-Gerät oder iPhone können Nutzer über den Bose Quiet Comfort 35 II nicht nur ihre Lieblingsmusik steuern, sondern auch Funktionen des Kopfhörers bedienen oder Anrufe tätigen.

Der Kopfhörer muss lediglich per Bluetooth mit einem mobilen Gerät verbunden werden, auf dem der Google Assistant installiert ist. Die Ersteinrichtung erfolgt über die Google-Assistant-App. Anschließend kann der Assistent jederzeit über die Aktionstaste des Kopfhörers gestartet werden.

Bose Quiet Comfort 35 II (Bild: Google)Bose Quiet Comfort 35 II (Bild: Google)

„Bei den QC35 II wurde der Google Assistant direkt in die Kopfhörer integriert. Das bedeutet, dass Sie Musik wiedergeben, Textnachrichten empfangen, Ihre täglichen Aufgaben verwalten und Informationen abfragen können – ganz einfach per Sprachbefehl“, beschreibt Bose den Kopfhörer auf seiner Website. „Halten Sie einfach die Aktionstaste gedrückt, um dem Google Assistant eine Anweisung zu erteilen.“

Der Kopfhörer kann wahlweise drahtlos oder mit Kabel betrieben werden. Der interne Akku soll einen drahtlosen Musikgenuss für bis zu 20 Stunden ermöglichen. Er unterstützt eine Schnellladefunktion, die in 15 Minuten die Wiedergabezeit um 2,5 Stunden verlängert.

Umgebungsgeräusche reduziert die von Bose entwickelte Technologie Acoustic Noice Cancelling. Sie misst kontinuierlich die Geräusche in der Umgebung und reduziert sie mit einem entsprechenden Gegensignal. Zur weiteren Ausstattung gehören ein duales Mikrofon und die Nahfunktechnik NFC, die das Herstellen einer Bluetooth-Verbindung vereinfachen soll.

Im Lieferumfang des Quiet Comfort 35 II sind ein 1,2 Meter langes Audiokabel und ein 30,5 Zentimeter langes USB-Kabel enthalten, mit dem der interne Akku aufgeladen wird. Der Kopfhörer ist ab sofort in den Farben Schwarz und Silber in den USA, Australien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien erhältlich. Hierzulande liegt der Kaufpreis bei 379,95 Euro.

WEBINAR

HPE Server der Generation 10 - Die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt

Die neuen HPE-Server der Generation 10 bieten einen erweiterten Schutz vor Cyberangriffen. Erfahren Sie in unserem Webinar, warum HPE-Server die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt sind und wie Sie ihr Unternehmen zu mehr Agilität verhelfen. Jetzt registrieren und Aufzeichnung ansehen.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Android, Bluetooth, Bose, Google, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bose bringt Kopfhörer mit Google Assistant

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *