Apple kündigt WWDC 2017 für 5. Juni an

Die Entwicklerkonferenz findet vom 5. bis 9. Juni im kalifornischen San Jose statt. Apple kündigt Innovationen für iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV und Macs an. Wahrscheinlich stehen unter anderem iOS 11 und der Sierra-Nachfolger macOS 10.13 auf der Tagesordnung.

Apple hat seine jährliche Entwicklerkonferenz angekündigt. Die 28. Ausgabe der Worldwide Developers Conference findet in diesem Jahr im kalifornischen San Jose im McEnery Convention Center statt – in unmittelbarer Nachbarschaft zu Apples Hauptquartier in Cupertino. Ab dem 5. Juni informiert das Unternehmen seine Entwickler fünf Tage lang über Neuheiten aus den Bereichen iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV und Mac.

WWDC 2017 (Bild: Apple)„Jedes Jahr während der WWDC lernen Millionen talentierter Entwickler aus der ganzen Welt über Apples fortschrittliche Plattformtechnologien, angefangen von Programmiersprachen wie Swift bis hin zu wegweisenden Entwickler-APIs, darunter SiriKit, HomeKit, HealthKit und CarPlay“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. „Diese Apple-Technologien inspirieren Entwickler dazu, auch weiterhin außergewöhnliche Erfahrungen für alle Lebensbereiche der Kunden zu kreieren und die Art und Weise zu verbessern, wie sie ihre Smart Homes, Autos, Gesundheit und mehr von über einer Milliarde aktiver Apple-Geräte aus verwalten.“

Die Neuerungen präsentiert Apple im Rahmen von Keynotes, Zusammenkünften, Sessions und Labs für Entwickler. Die Teilnehmer haben laut Apple außerdem die Möglichkeit, mehr als 1000 Apple-Ingenieure zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen.

Das Unternehmen aus Cupertino nutzt die Veranstaltung in jedem Jahr aber auch, um neue Produkte vorzustellen, allen voran neue Betriebssystemversionen. Entwickler dürften also Einblicke in iOS 11, macOS 10.13 und auch Updates für watchOS und tvOS erhalten. Im vergangenen Jahr hatte Apple neben Updates für alle Betriebssysteme auch Apple Pay for the Web und Siri für Macs vorgestellt.

Umfrage

Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit für IT-Anschaffungen Ihres Unternehmens?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Interessierte Entwickler können ab 27. März 10 Uhr pazifischer Zeit Tickets beantragen. Apple wählt aufgrund der in der Regel sehr hohen Nachfrage anschließend per Zufallsprinzip die Entwickler aus, die tatsächlich Tickets kaufen können. Anmeldungen nimmt Apple nur von Entwicklern entgegen, die bereits beim Apple Developer Program oder beim Apple Developer Enterprise Program registriert sind.

HIGHLIGHT

Open Telekom Cloud: Ressourcen auf Abruf

Von Capex zu Opex: Mit IT-Kapazitäten aus der Cloud statt von eigenen Servern verwandeln Unternehmen gerade verstärkt starre Investitionskosten in dynamische Ausgaben, die sich dem Geschäftsverlauf anpassen – und werden damit flexibler. Immer beliebter: Infrastructure-as-a-Service (IaaS) aus der Open Telekom Cloud.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Apple, Mac, iOS, iPad, iPhone, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple kündigt WWDC 2017 für 5. Juni an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *