Microsofts Quantum Development Kit unterstützt Linux und macOS

von Stefan Beiersmann

Das jüngste Update bringt zudem die Interoperabilität mit Python. Entwickler können nun vorhandene Python-Bibliotheken mit der Quantum-Programmiersprache Q# nutzen. Die Quantum-Bibliotheken wiederum bietet Microsoft ab sofort unter einer Open-Source-Lizenz an. weiter

Google stellt Mobile-UI-Framework Flutter vor

von Stefan Beiersmann

Es ermöglicht die plattformübergreifende Entwicklung von nativen App-Oberflächen. Derzeit unterstützt Flutter Android und iOS einschließlich Version 11. Programmierer sollen vor allem von kürzeren Entwicklungszeiten profitieren. weiter

Verbot von Baukasten-Apps: Apple macht Rückzieher

von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller verbietet musterbasierte Apps nicht mehr grundsätzlich. Kommerzielle Dienstleister dürfen sie aber nicht mehr im Namen ihrer Kunden einreichen. Die Anbieter der App-Inhalte müssen eine Entwicklerlizenz erwerben und die Apps selbst einreichen. weiter

Sicherheitslücken in Programmiersprachen machen Apps angreifbar

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind die Sprachen JavaScript, Perl, Ruby und Python. Bestimmte Funktionen erlauben unter Umständen ein anderes Verhalten einer App. Die Schwachstellen findet ein Forscher durch den Einsatz eines Fuzzing-Tools gegen diverse Interpreter. weiter

Accessibility Services: Google pausiert Löschung von Android-Apps

von Stefan Beiersmann

Entwickler erhalten weitere 30 Tage, um die Nutzung der Bedienungshilfen zu begründen. Google will sie gemäß seiner Richtlinien generell auf Apps für Nutzer mit körperlichen Einschränkungen begrenzen. Aber auch beliebte Apps wie Passwortmanager sind auf die Accessibility API angewiesen. weiter

Amazon stellt Übersetzungsdienst Translate vor

von Stefan Beiersmann

Er basiert auf Machine und Deep Learning. Translate übersetzt auch große Textmengen in Echtzeit. Als Einsatzgebiete nennt Amazon die Lokalisierung von Anwendungen oder Websites. Derzeit liegt Translate nur als Preview vor. weiter

Amazons Kamera DeepLens soll KI-Entwicklern helfen

von Stefan Beiersmann

Die 249 Dollar teure Kamera kommt im April 2018 in den Handel. Sie kombiniert einen 4-Megapixel-Sensor mit einem Atom-Prozessor von Intel und Ubuntu-Linux. Entwickler können auf dem Geräte Deep-Learning-Modelle ausführen und für die App-Entwicklung nutzen. weiter

Los Alamos National Lab baut Supercomputer aus 10.000 Raspberry Pi

von Stefan Beiersmann

Er dient der Entwicklung von Software für Supercomputer. Das Raspberry-Pi-System soll vor allem die Energie- und Kühlkosten für Softwaretests deutlich senken. In einer ersten Ausbaustufe stehen fünf Rack-basierte Raspberry-Pi-Cluster-Module mit insgesamt 3000 Rechenkernen zur Verfügung. weiter