Google-Suche ausgefallen

Fehlernummer 500 wies auf einen internen Serverfehler hin. Zahlreiche Nutzer erwähnten Bing in ihren Tweets oder erklärten das Problem mit der Auszeit von Suchguru Matt Cutts. Mobilsuche, Apps und Google Now waren nicht betroffen.

Googles Suche ist heute Morgen vorübergehend ausgefallen. Gegen 11.30 Uhr MESZ trafen Besucher von www.google.com statt eines Doodles mit der deutschen und französischen Flagge nur eine Fehlermeldung mit der Nummer 500 an.

Google-Suche

Die Fehlernummer 500 weist auf einen internen Serverfehler hin. Die Mobilsuche, die Apps und Google Now waren nicht betroffen, wohl aber die Domains für einzelne Länder. Google hat bisher keinen Kommentar abgegeben.

In Googles Heimat Kalifornien war es 2 Uhr nachts, als das Problem auftrat, und außerdem hatte gerade der Nationalfeiertag begonnen, weshalb vor allem europäische Nutzer sich auf Twitter über das seltene Ereignis mokierten. Viele machten Witze, die den Namen von Microsofts Suchmaschine Bing enthielten – beispielsweise: „Die häufigste Suchanfrage auf Bing lautet heute morgen: ‚Warum ist Google down?'“

Andere behaupteten, Google habe endlich alle Löschanfragen ausgeführt, oder gaben ihrer Mutter die Schuld. Einige stellten auch einen Bezug zu der Auszeit her, die gerade Googles ‚Suchguru‘ Matt Cutts angekündigt hatte.

Die letzten ernsthaften Probleme speziell der Google-Suche traten nach Recherchen des britischen Guardian im Juli 2004 auf. Damals habe eine Variante des Virus MyDoom mehrfach seine Server angegriffen. Suchende aus Europa stießen statt der gewohnten Eingabeleiste auf einen „Serverfehler“.

Letzten August waren allerdings sämtliche Google-Dienste für vier Minuten ausgefallen, was umgehend Auswirkungen auf den weltweiten Internetverkehr hatte. Nach Statistiken des Analysediensts GoSquared gingen die globalen Seitenaufrufe innerhalb von fünf Minuten um 40 Prozent zurück. Internetnutzer seien in hohem Maß davon abhängig, dass Google online ist, teilte GoSquared mit. „Erwähnenswert ist auch, dass die Seitenabrufe kurz darauf einen deutlichen Ausschlag nach oben aufwiesen, als Nutzer ihr Ziel erreichen konnten.“

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Ausfall, Google, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Google-Suche ausgefallen

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Juli 2014 um 3:09 von Judas Ischias

    Das die Mobilsuche nicht betroffen war, kann ich aber nicht bestätigen. Mit meinem Tab habe ich bei 2 Versuchen den Hinweis auf einen internen Serverfehler gesehen.
    Beim ersten Versuch hatte ich den Opera im Verdacht und erst beim zweiten Versuch habe ich gemerkt dass Google schuldig war. Aber Bing hat einwandfrei funktioniert.;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *