Kurzer Google-Ausfall wirkt sich auf weltweiten Internetverkehr aus

Samstagmorgen um 0.51 Uhr deutscher Zeit waren nahezu alle Google-Dienste nicht erreichbar. Laut dem Internetkonzern dauerte die Störung vier Minuten. Dies reichte laut GoSquared aus, die globalen Seitenaufrufe um 40 Prozent einbrechen zu lassen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag sind nahezu alle Google-Dienste kurzzeitig ausgefallen, darunter auch die Suche. Deutsche Nutzer dürften davon allerdings nicht viel mitbekomen haben. Der rund vierminütige Ausfall trat hierzulande laut Googles Statuswebsite Samstagmorgen um 0.51 Uhr auf.

Google-Logo

Wie Google ausführt, resultierten 50 bis 70 Prozent aller Anfragen in diesem Zeitraum in Fehlermeldungen. Einige Dienste wären bereits nach einer Minute wieder verfügbar gewesen. Nach vier Minuten funktionierten angeblich alle wieder ordnungsgemäß.

US-Nutzer bekamen den Ausfall aufgrund der Zeitverschiebung wesentlich deutlicher zu spüren. Dort ereignete er sich am Freitagnachmittag um kurz vor 16 Uhr. Der Verlauf lässt sich gut anhand zahlreicher Kommentare auf Twitter nachvollziehen.

Der kurze Google-Ausfall hatte offenbar deutliche Auswirkungen auf den weltweiten Internetverkehr. Nach Statistiken des Analysediensts GoSquared gingen die globalen Seitenaufrufe innerhalb von fünf Minuten um 40 Prozent zurück.

Internetnutzer seien in hohem Maß davon abhängig, dass Google online ist, teilte GoSquared mit. „Erwähnenswert ist auch, dass die Seitenabrufe kurz darauf einen deutlichen Ausschlag nach oben aufwiesen, als Nutzer ihr Ziel erreichen konnten.“

Einzelne Google-Dienste haben immer mal wieder mit Störungen zu kämpfen. Der letzte weltweite, diensteübergreifende Ausfall liegt allerdings schon über vier Jahre zurück.

[mit Material von Eric Mack, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Themenseiten: Google, Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Kurzer Google-Ausfall wirkt sich auf weltweiten Internetverkehr aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. August 2013 um 11:56 von Shogun

    Die Statistik von GoSquared enthält keinerlei Legende und es wurde auch nicht angegeben, was überhaupt gemessen wurde. In der Statistik des größten deutschen Internetknotens DE-CIX ist der Ausfall nur marginal: http://www.bildblog.de/wp-content/decix.png Der Rest ist Panikmache, auf die wohl auch ZDnet hereingefallen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *