iPad Mini Retina ab sofort im Apple Store erhältlich

Die günstigste Version mit WLAN und 16 GByte Speicher kostet 389 Euro. Die LTE-Varianten gibt es ab 509 Euro. Die erste Generation des iPad Mini verkauft Apple jetzt zum reduzierten Preis von 289 Euro.

Das am 22. Oktober vorgestellte iPad Mini mit Retina-Display kann ab sofort in Apples Online-Store bestellt werden. Hierzulande kostet die günstigste Version mit WLAN und 16 GByte Speicher 389 Euro. Die LTE-Variante gibt es ab 509 Euro. Damit ist das neue iPad Mini etwas teurer als die erste Generation, die zum Start ab 329 Euro zu haben war.

iPad Mini Retina (Bild: James Martin/CNET)

Das iPad Mini Retina ist in den Farben „Spacegrau“ und „Silber“ erhältlich. Die Lieferzeiten für die WLAN-Ausführungen mit 16 und 32 GByte betragen im Apple Store 1 bis 3 Geschäftstage. Bei allen anderen Varianten sind es inzwischen schon 5 bis 10 Geschäftstage (Stand: 12. November, 10.45 Uhr). Das bisherige Modell mit einer Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln und 16 GByte Speicher vertreibt Apple weiterhin als Einsteiger-Tablet zu einem vergünstigten Preis von 289 Euro.

Als Zubehör bietet Apple Schutzhüllen für das iPad Mini Retina an. Sie sind wahlweise aus Kunststoff oder Leder gefertigt und heißen „Smart Cover“ beziehungsweise „Smart Case“ – je nachdem, ob nur die Front oder auch die Rückseite abgedeckt wird. Sie sind in verschiedenen Farben für 39 Euro respektive 69 Euro erhältlich.

Wer ein iPad Mini erwerben will, sollte möglichst zeitnah zuschlagen, denn das kleine Apple-Tablet könnte schnell ausverkauft sein. Berichte um knappe Lagerbestände aufgrund von Fertigungsproblemen mit den Retina-Displays von Sharp deuteten dieses jedenfalls in den letzten Tagen vermehrt an.

Im Vergleich zum iPad Mini der ersten Generation hat Apple das iPad Mini Retina an fast allen Stellen verbessert. Es kommt mit einem doppelt so hoch auflösenden Retina-Display (2048 mal 1536 Bildpunkte), der deutlich schnelleren 64-Bit-CPU A7, maximal 128 GByte Speicher, einer leicht verbesserten Kamera, doppelt so schnellem WLAN und iOS 7 als Betriebssystem. Den im iPhone 5S verbauten Fingerabdruckscanner Touch-ID hat Apple allerdings nicht integriert. Ein Vergleich zwischen dem neuen Apple-Tablet, dem Googles Nexus 7 (2013) und Amazons Kindle Fire HDX 7 findet sich auf ZDNets Schwestersite CNET.de.

Das iPad Mini Retina ist hierzulande ab 389 Euro erhältlich (Screenshot: CNET.de).Das iPad Mini Retina ist hierzulande ab 389 Euro erhältlich (Screenshot: CNET.de).

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Tablet, iPad Mini

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu iPad Mini Retina ab sofort im Apple Store erhältlich

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. November 2013 um 12:33 von punisher

    spacegrau…gleich verklagen, samsung hatte grau zuerst ;-) heult nicht, ist nicht ernst gemeint

  • Am 12. November 2013 um 21:35 von PeerH

    Nicht verklagen, das Geld lieber hier spenden – die Menschen auf den Philippinen sind für jede Hilfe dankbar: http://www.tagesschau.de/spendenkonten/spendenkonten112.html

    Mein iPad Mini wird warten müssen, das Geld ging an Ärzte ohne Grenzen. Jeder Euro hilft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *