Digia stellt Qt Mobile Edition für plattformübergreifende App-Entwicklung vor

Die Komplettlösung ermöglicht das Schreiben, Verteilen und Hosten mobiler Anwendungen für Android und iOS. Zur Datenspeicherung und Nutzerverwaltung in der Cloud dient der integrierte Backend-Service Enginio. Die Preise beginnen bei 149 Dollar pro Nutzer und Monat.

Digia hat mit der Qt Mobile Edition eine Komplettlösung zur plattformübergreifenden Anwendungsentwicklung angekündigt. Sie enthält zum Start alle nötigen Werkzeuge zum Erstellen, Verteilen und Hosten mobiler Apps für Android und iOS. Unterstützung für andere mobile Betriebssysteme soll später folgen. Gleichzeitig verspricht Digia niedrige Kosten.

Die Qt Mobile Edition erlaubt nicht nur die Entwicklung und das Verwalten von Apps, sondern enthält auch einen Qt-optimierten cloudbasierten Backend-Service namens Enginio. Sie richtet sich sowohl an einzelne Entwickler als auch an kleine Firmen und Software-Häuser, die mit einem einzigen Framework native Anwendungen für verschiedene Mobilplattformen schreiben wollen. Digia hebt vor allem die Möglichkeiten für aufwendige Grafik auf Basis von OpenGL ES hervor.

qt-mobile-edition

Enginio ermöglicht Datenspeicherung und Nutzerverwaltung in der Cloud. Dadurch müssen App-Anbieter keine eigene Backend-Infrastruktur aufsetzen. Entwickler, die sich für die Qt Mobile Edition entscheiden, erhalten zudem Unterstützung von Digia-Experten. Das Paket umfasst auch Lizenzen zur kommerziellen Entwicklung und Verteilung, um Investitionen in die Entwicklung zu schützen und die Verbreitung der Applikationen zu vereinfachen. Der Einstiegspreis pro Nutzer und Monat liegt bei 149 Dollar.

Die Qt Mobile Edition soll nach dem nächsten großen Framework-Update, Qt 5.2, im Dezember veröffentlicht werden. Es wird auch eine Testversion geben, so dass Interessenten die Lösung vor dem Kauf ausprobieren können. Weitere Einzelheiten dazu will Digia auf den Qt Developer Days 2013 bekannt geben, die derzeit in Berlin und vom 6. bis 8. November in San Francisco stattfinden. Wer aktuelle Informationen zum Start der Qt Mobile Edition erhalten will, kann sich auf der Digia-Website mit seiner E-Mail-Adresse registrieren.

Themenseiten: Android, Anwendungsentwicklung, Digia, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Digia stellt Qt Mobile Edition für plattformübergreifende App-Entwicklung vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *