Digia will Qt in eigenständiges Unternehmen auslagern

von Björn Greif

Dadurch soll die Fragmentierung zwischen dem Open-Source- und kommerziellen Arm verschwinden. Noch vor dem Release von Qt 5.4 im Oktober sollen "die ersten Teile zusammenkommen". Davon erhofft sich Digia eine bessere Wettbewerbsposition gegenüber konkurrierenden Technologien. weiter

Qt nutzt als Browserengine künftig Blink statt WebKit

von Florian Kalenda

Blink heißt Googles WebKit-Fork. Er steckt in Chromium und also auch im Google-Browser Chrome. Die Qt-Entwickler halten Bilnk/Chromium für die am schnellsten weiterentwickelte und am leichtesten einsetzbare Browserengine. weiter