Western Digital erobert Führung im Festplattenmarkt von Seagate zurück

Western Digital ist erneut führender Festplattenhersteller, wie IHS iSuppli berichtet. Vor einem halben Jahr hatte Seagate die Führung im Festplattenmarkt übernommen, begünstigt durch einen geografischen Zufall, da seine HDD-Fabrik in Thailand auf einem erhöhten Gelände lag. Aus diesem Grund war das Unternehmen im Oktober 2011 von der Flutkatastrophe weniger betroffen gewesen und hatte seinen Marktanteil deutlich ausbauen können.

Im zweiten Quartal 2012 schob sich jedoch Western Digital mit 71 Millionen produzierten Festplatten und einem Umsatz von 4,8 Milliarden Dollar erneut nach vorne. Zu diesen Ergebnissen trug auch die von Western Digital übernommene Hitachi-Festplattensparte Global Storage Technologies (HGST) bei. Seagate lieferte im gleichen Zeitraum 65,9 Millionen Festplatten aus und erzielte mit 4,5 Milliarden Dollar ebenfalls einen Rekordumsatz. Den dritten Platz erreichte der japanische Hersteller Toshiba mit 20,1 Millionen Festplatten und rund 1,1 Milliarden Umsatz.

“Western Digital hat seinen ersten Platz bei der HDD-Produktion im vierten Quartal 2011 abgeben müssen, nachdem die Flut in Thailand sein Werk beschädigte”, erklärte IHS-Analyst Fang Zhang. “Das Unternehmen hat sich vollständig von der Katastrophe erholt. Das erlaubte ihm, seine HDD-Lieferungen für Notebooks gegenüber dem ersten Quartal um 28 Prozent zu erhöhen.” Western Digital sei damit auf gutem Weg, die führende Position bei Stückzahlen und Umsatz auch im dritten Quartal zu behalten.

Mit rund 157 Millionen ausgelieferten Festplatten im zweiten Quartal hat sich der Markt im Vergleich zum ersten Quartal insgesamt um 8 Prozent gesteigert. WD sicherte sich einen Anteil von 45 Prozent, gefolgt von Seagate mit 42 Prozent und Toshiba mit 13 Prozent. Der Gesamtumsatz steigerte sich von 9,6 Milliarden Dollar im ersten Quartal auf 10,3 Milliarden Dollar.

Seagate führt noch immer in einzelnen Bereichen, nämlich bei Desktop, Enterprise und Nicht-PC-Segmenten. Der Kampf um den ersten Platz ist auch nicht auf Dauer entschieden. “Insbesondere das vierte Quartal kann zugunsten des einen oder des anderen ausgehen”, vermutet IHS. “Welcher der beiden Hersteller sich dann als Branchenprimus erweist, wird davon abhängen, wie gut sie im restlichen Jahr arbeiten – gekoppelt mit der Marktentwicklung bei PC-Lösungen für Unternehmen und Verbraucher, von denen der HDD-Markt abhängt.”

[mit Material von Rachel King, News.com]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Western Digital erobert Führung im Festplattenmarkt von Seagate zurück

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *