Windows-Malware zielt auf Blackberry-Nutzer ab

Die vermeintlich von blackberry.com versandte Mail kündigt an: "Ihre BlackBerry-ID wurde erstellt". Der Anhang enthält angeblich ein Handbuch. In Wirklichkeit handelt es sich um eine Schadsoftware, die von 42 Antivirenlösungen immerhin 27 erkennen.

Websense hat eine neue Malware-Kampagne beobachtet. Durch Spam sollen speziell BlackBerry-Nutzer dazu gebracht werden, ein ZIP-Archiv mit Schadsoftware herunterzuladen und die enthaltenen Dateien auszuführen.

Auf BlackBerry-Nutzer abzielender Spam (Screenshot: Websense)Auf BlackBerry-Nutzer abzielender Spam (Screenshot: Websense)

Die Mail scheint von blackberry.com zu kommen. Darin heißt es, die BlackBerry ID des Anwenders sei angelegt worden; er könne nun alle Dienste nutzen und auf die BlackBerry App World zugreifen. Das angehängte ZIP-Archiv enthält angeblich ein Handbuch.

Das Archiv mit dem MD5-Hash 9a01293b87b058619d55b8d4d12f2a8e wird derzeit von 27 aus 42 getesteten Antivirenscannern als Schadcode erkannt. Es handelt sich um die Backdoor.Win32.Androm.gi und den Wurm Win32/Gamarue.I.

Für solche Spam-Malware-Kampagnen verwenden Kriminelle üblicherweise mit E-Mail-Harvesting-Tools gesammelte Adressen – oder kaufen Mail-Adressen von Blackberry-Nutzern gleich im Paket. Sie erhalten eine thematisch passende Mail, im Gegensatz zu manch anderer Kampagne in einwandfreiem Englisch gehalten und sauber formatiert. Sicherheitsforscher befürchten, dass in solcher Weise auf Nutzer einer bekannten Marke ausgerichtete Attacken künftig zunehmen werden.

[mit Material von Dancho Danchev, ZDNet.com]

Themenseiten: BlackBerry, Malware, Research In Motion, Spam, Websense

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows-Malware zielt auf Blackberry-Nutzer ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *