Samsung stellt Galaxy Tab 2 mit Ice Cream Sandwich vor

Der Nachfolger des originalen Galaxy Tab von 2010 kommt mit 7-Zoll-Display, 1-GHz-Dual-Core-CPU und bis zu 32 GByte Speicher. Neben einer reinen WLAN-Version ist eine UMTS-Variante mit HSPA+ geplant. Der Marktstart erfolgt im März.

Samsung hat den Nachfolger seines ersten Galaxy Tab angekündigt. Wie das Ur-Tablet von 2010 kommt das Galaxy Tab 2 (7.0) mit einem 7 Zoll großen Display und einem 1 GHz schnellen Prozessor. Letzterer besitzt jetzt jedoch zwei Kerne statt einen. Als Betriebssystem dient Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit Samsungs überarbeiteter TouchWiz-Oberfläche; das erste Galaxy Tab kam damals mit Android 2.2 Froyo.

Beim Display setzt Samsung wie schon beim Galaxy Tab 7.0 Plus auf seine PLS-Technik, die unter anderem hohe Betrachtungswinkel ermöglicht. Der Screen löst 1024 mal 600 Bildpunkte auf. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der interne Speicher je nach Modell 8, 16 oder 32 GByte. Mittels Micro-SD-Karte lässt er sich um bis zu 32 GByte erweitern.

Samsung plant eine reine WLAN-Version und eine 3G-Variante. Letztere enthält außer WLAN nach IEEE (802.11b/g/n) auch Bluetooth 3.0 und ein UMTS-Modul mit HSPA+, das Datentransferraten von bis 21 MBit/s im Downstream erlaubt. Die weitere Ausstattung umfasst ein GPS-Modul, Bewegungs- und Lagesensor, ein 4000-mAh-Akku sowie zwei Kameras. Die 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite eignet sich für Fotos, während mit der VGA-Webcam in der Front Videotelefonate geführt werden können.

Die Anwendung „Reader’s Hub“ gibt Zugriff auf eine Bibliothek mit Büchern, Magazinen und Tageszeitungen. „Music Hub“ ermöglicht selbigen auf über 17 Millionen Musiktitel. Mit dem neuen „Video Hub“ können Nutzer laut Hersteller mehr als 1000 Filme mieten oder kaufen.

Das Galaxy Tab 2 wird zudem das erste Gerät sein, dass Samsungs Dienst AllShare Play unterstützt. Der Service ermöglicht das Streamen von Multimediainhalten über PC, Smartphone oder Cloudangeboten von Drittanbietern. Mit ihm lassen sich auch Dateien von Gerät zu Gerät oder in die Cloud übertragen.

Samsung will das 10,5 Millimeter dicke und 344 Gramm schwere Tablet im März in den Handel bringen. Den Anfang macht Großbritannien. Preise hat der Hersteller noch nicht genannt.

Das Galaxy Tab 2 kommt im März zuerst in Großbritannien auf den Markt (Bild: Samsung).
Das Galaxy Tab 2 kommt im März zuerst in Großbritannien auf den Markt (Bild: Samsung).

Themenseiten: Android, Hardware, Mobile, Samsung, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt Galaxy Tab 2 mit Ice Cream Sandwich vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *