Android Market führt Bewertungsfilter ein

Nutzer können Noten von Anwendern mit anderen Smartphone-Modellen ausblenden. Die Ergebnisse lassen sich auch auf bestimmte Sterne-Zahlen oder die jüngste Version eingrenzen. Der webbasierte Market war im Februar gestartet.

Google hat die Präsentation der Bewertungen im webbasierten Android Market modifiziert. Nutzer haben nun die Möglichkeit, die Noten und Textkommentare zu filtern. Unter anderem gibt es Filter für bestimmte Zahlen an Sternen. Auch die Versionsnummer kann genutzt werden, wenn auch hier nur zwischen allen Versionen und der jüngsten unterschieden wird.

Filtermöglichkeit im Android Market (Screenshot: ZDNet)
Filtermöglichkeit im Android Market (Screenshot: ZDNet)

Der größte Vorteil besteht aber wohl darin, dass sich die Bewertungen nach Gerätetyp sortieren lasssen. Somit bekommen Nutzer auf Wunsch nur die Noten eingeblendet, die andere mit dem gleichen Gerät abgegeben haben.

Die Filtermöglichkeiten gelten für die Online-Version des Android Market, die Google im Februar gestartet hatte. Seither wurde der Dienst stufenweise ausgebaut und verbessert. Die Filtermöglichkeit dürfte zu den wichtigsten Änderungen bisher gehören.

Vergangene Woche hatte Google einen Meilenstein gemeldet: Seit dem Start im Jahr 2008 waren bis dahin 10 Milliarden Downloads aus dem Market erfolgt. Google zufolge kommt derzeit monatlich eine weitere Milliarde hinzu. Laut Chairman Eric Schmidt liegt Android heute in so gut wie jeder Hinsicht vor Apples iPhone.

Themenseiten: Android, Google, Internet, Mobil, Mobile, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android Market führt Bewertungsfilter ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *