Google+-App für iOS erhält Suchfunktion

In ein Feld am oberen Bildrand lassen sich Namen und Stichwörter eintragen. So können Nutzer nach Mitgliedern und Postings suchen. Zudem hat Google die Darstellung von höher aufgelösten Bildern verbessert.

Google hat seine Google+-Anwendung für iOS um eine Suchfunktion erweitert. Nutzer haben in Version 1.0.7.2940 die Möglichkeit, nach bestimmten Mitgliedern oder Postings zu suchen, wie sie es von der Desktop-Version des sozialen Netzes gewohnt sind. Am oberen Bildschirmrand erscheint ab sofort ein Suchfeld, in das ein Name oder Schlüsselwort eingetragen werden kann.

Am oberen Bildschirmrand der Google+-App gibt es ab sofort ein Suchfeld (Screenshot: CNET.com).
Am oberen Bildschirmrand der Google+-App gibt es ab sofort ein Suchfeld (Screenshot: CNET.com).

Die Anwendung ist jetzt auch in der Lage, Bilder in höheren Auflösungen als bisher darzustellen. Sie sollten also auch nach dem Hochladen ihre ursprüngliche Qualität behalten. Zudem lassen sie sich nun einfacher mit einem Plus-1-Button markieren.

Nach eigenen Angaben hat Google auch einige Bugs behoben und die Leistung der Anwendung verbessert. Allerdings geht es nicht im Detail auf die Änderungen ein.

Was noch fehlt, ist eine Optimierung für das iPad. Googles iOS-App ist nach wie vor auf die kleineren Bildschirme von iPhone und iPod Touch ausgelegt. iPad-Anwender müssen das Programm also in einem kleineren Fenster oder im Vollbild mit einer geringeren Auflösung ausführen.

Ende Oktober hatte der Suchanbieter Google+ für Google-Apps-Kunden verfügbar gemacht. Anfang November erweiterte er seine iOS-App um die Funktion.

Themenseiten: Google Plus, Mobil, Mobile, Software, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google+-App für iOS erhält Suchfunktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *