Hyundai IT gibt Geschäft mit PC-Monitoren auf

Künftig stehen professionelle großformatige Displaylösungen für Public Display, Digital Signage, Touchscreens und 3D-Geräte im Mittelpunkt. Service- und Garantieleistungen für bereits verkaufte Monitore werden noch erfüllt.

Hyundai IT stellt den Vertrieb von konventionellen PC-Monitoren in Europa ein. Das hat das Unternehmen heute bekannt gegeben. Stattdessen will man sich künftig auf die Entwicklung und Vermarktung von Produkten für die Bereiche Public Display, Digital Signage, Touchscreen und 3D konzentrieren. Service- und Garantieleistungen für bereits verkaufte PC-Monitore verspricht das Unternehmen uneingeschränkt zu erfüllen.

Hyundai IT konzentriert sich künftig auf professionelle großformatige Displays (Bild: Hyundai IT).
Hyundai IT konzentriert sich künftig auf professionelle großformatige Displays (Bild: Hyundai IT).

Das südkoreanische Unternehmen ist seit gut 25 Jahren als Monitoranbieter bekannt. Es hat in dieser Zeit sowohl im Markt für Röhrenmonitore als auch für LCD-Monitore eine Rolle gespielt. „Wenngleich marktspezifische Faktoren wie Preis-, Margen- und Wettbewerbssituation diese Entscheidung beeinflusst haben, ist sie doch vor allem die logische Konsequenz, die wir aus der Neuausrichtung unseres Unternehmens ziehen“, sagt Bernd Hoffmann, Vertriebsleiter Deutschland, Österreich und Schweiz.

Bereits seit 2007 habe man den Bereich professioneller großformatiger Displays für den Bereich Digital Signage und Public Displays in das Sortiment aufgenommen. Inzwischen seien über 70 unterschiedliche Displaylösungen im Portfolio. „Auch wenn unser Schwerpunkt in der Vergangenheit der Bereich Computermonitore war, haben wir bereits im letzten Jahr in Deutschland im vierstelligen Stückzahlenbereich Public Displays verkauft“, erklärt Hoffmann.

Zum Angebot gehören unter anderem Public Displays mit Diagonalen von 19 bis 82 Zoll mit Metallgehäuse und Sicherheitsglas oder Touchscreen, Videowand-Displays mit 46 bis 55 Zoll sowie Schaufenster-Displays mit 40 bis 55 Zoll mit transflektivem Panel für helle Standorte. Außerdem werden für den Einsatz im Freien wetterfeste Stelen angeboten, die nach Schutzklasse IP66 zertifiziert sowie mit einem Heizungs- und Kühlungssystem ausgestattet sind. Sie werden über spezialisierte Systemhauspartner vertrieben.

Themenseiten: Business, Displays, Hardware, Hyundai

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hyundai IT gibt Geschäft mit PC-Monitoren auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *