Marktplatz für Windows-Phone-Mango-Apps gestartet

Programmierer können ihre Anwendungen nun einreichen. Für sie gibt es auch einen weiteren Release Candidate des SDK. Mango alias Windows Phone 7.1 selbst ist schon bei Microsofts Hardwarepartnern.

Windows Phone 7.1 "Mango"

Microsoft hat den App-Marktplatz für Windows Phone Mango offiziell freigegeben. Entwickler können dort nun Applikationen einreichen, die für das aktualisierte Smartphone-Betriebssystem bestimmt sind. Für Endanwender gibt es zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nichts zu sehen. Gleichzeitig erhielten Programmierer eine fast finale Testversion des Mango-Entwicklerkits (SDK).

„Die Infrastruktur, die Ihre Mango-Apps entgegennimmt, geht gerade live, während wir dies schreiben!“, heißt es in einem Blogeintrag von vergangener Nacht. „Manche von Ihnen sehen vielleicht sogar schon neue Inhalte, während wir eine letzte Runde Tests durchführen. Innerhalb der nächsten 24 Stunden wird ein detaillierter Überblick folgen, wie man Mango-Apps einreicht.“

Seinen selbst gesetzten Termin, den 22. August, hat Microsoft – nach US-Zeit – einhalten können. Das Unternehmen berichtet auch, es habe über 1000 E-Mails bezüglich seiner Bemühungen um WebOS-Entwickler bekommen. Das schreibt der zuständige Manager Brandon Watson.

Windows Phone Mango, das auch als Windows Phone OS 7.1 bezeichnet wird, hatte Microsoft schon Ende Juli fertiggestellt. Die Komponenten gingen dann an die Hersteller von Smartphones, die weitere Tests durchführen, sodass die Endanwender Mango-Telefone im Lauf des Herbsts in den Händen halten werden. HTC hat diesbezüglich für den 1. September eine Pressekonferenz anberaumt.

Themenseiten: Microsoft, Mobile, Smartphone, Software, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Marktplatz für Windows-Phone-Mango-Apps gestartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *