Blackberry-App „Balance“ trennt private von beruflichen Daten

Die Abgrenzung beider Bereiche erfolgt durch eine virtuelle Wand. Administratoren können weiterhin den geschäftlich genutzten Teil verwalten und absichern, haben aber keinen Zugriff auf private Daten. Die Lösung soll in zwei Monaten erhältlich sein.

Blackberry Storm 2

Research In Motion arbeitet an einer Software, mit der Blackberry-Nutzer auf ihren Smartphones private E-Mails, Apps und andere Inhalte von den Daten trennen können, die sie für berufliche Zwecke nutzen. Das hat Jeff McDowell, Senior Vice President für Business and Platform Marketing, in einem Interview mit Reuters angekündigt. Die „Blackberry Balance“ genannte Lösung soll in zwei Monaten erscheinen.

Blackberry-Nutzer sollen künftig ein Smartphone für Beruf und Privatleben verwenden können. IT-Administratoren werden in der Lage sein, den geschäftlich genutzten Teil zu verwalten und abzusichern, während der Zugriff auf die privaten Daten und Apps dem Anwender vorbehalten bleibt. Damit reagiert RIM auf Bedenken von Administratoren gegenüber privat genutzten Geräten in ihren Netzwerken.

„Es gibt zwei grundlegende Verwendungszwecke für Smartphones – Beruf und Privatleben“, sagte McDowell. „Das Problem ist, dass sie im Widerspruch zueinander stehen.“

Blackberry-Besitzer sollen sich beispielsweise auf der einen Seite frei im Internet sowie in Sozialen Netzen bewegen und auf der anderen Seite über einen vom Arbeitgeber betreuten Blackberry Enterprise Server geschäftliche E-Mails abrufen können. Beide Seiten wird Blackberry Balance durch eine virtuelle Wand trennen.

RIM hofft, mit der Lösung neue Kunden gewinnen zu können. Der kanadische Handyhersteller hat zuletzt im Geschäftskundenbereich Marktanteile an Apples iPhone und Geräte mit Googles Mobilbetriebssystem Android verloren. Außer auf Smartphones soll die Balance-Software auch auf RIMs Blackberry-Tablet PlayBook zum Einsatz kommen, das im Februar in den Handel kommen soll.

Themenseiten: Mobile, Research In Motion, Smartphone, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Blackberry-App „Balance“ trennt private von beruflichen Daten

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. Januar 2011 um 10:40 von Ask

    Dual-SIM
    Macht das ohne Dual-SIM denn Sinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *