Amazon will DVD-Verleiher Lovefilm International übernehmen

Schon seit 2008 arbeiten beide als Partner zusammen. Lovefilm bietet auch einen Video-On-Demand-Dienst an. Die Akquisition soll noch im ersten Quartal abgeschlossen werden.

Amazon hat ein Abkommen über den Kauf von Lovefilm International getroffen. Der Videostreamingdienst und DVD-Verleih ist unter anderem in Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Norwegen und Schweden aktiv.

Die Firmen arbeiten schon seit der Übernahme von Amazons europäischen DVD-Verleihgeschäft durch Lovefilm im Jahr 2008 zusammen. Seitdem hält Amazon eine bedeutende Minderheitsbeteiligung an dem 2006 aus einem Zusammenschluss zweier führender europäischer DVD-Verleiher (Lovefilm und Video Island) hervorgegangenen Unternehmen.

„Lovefilm hat über viele Jahre die Standards im europäischen Filmverleih gesetzt. Mit seinem gleichnamigen Player ist das Unternehmen ausgezeichnet aufgestellt, um die wachsende Nachfrage nach Filmen im digitalen Format zu befriedigen“, sagt Greg Greeley, Vice President European Retail bei Amazon. Lovefilm-CEO Simon Calver ergänzt: „Mit Amazons voller Unterstützung können wir entscheidende Verbesserungen für unsere Mitglieder in Europa umsetzen.“

Die Übernahme unterliegt den üblichen Bedingungen, einschließlich den behördlichen Genehmigungen. Der Abschluss der Akquisition ist für das laufende erste Quartal geplant. Finanzielle Details haben die Unternehmen nicht mitgeteilt.

Themenseiten: Amazon, Business, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon will DVD-Verleiher Lovefilm International übernehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *