Microsoft verlängert Laufzeit der Beta von Windows Home Server „Vail“

Seit gestern startet die Vorabversion automatisch jede Stunde neu. Als Behelfslösung können Tester den Release Candidate des SP1 von Windows Server 2008 R2 installieren. Dadurch verlängert sich die Laufzeit der Vail-Beta bis Mitte März.

Microsoft bietet Nutzern der Beta von Windows Home Server „Vail“ an, die Laufzeit der Vorabversion zu verlängern. Seit gestern kann die Beta nur noch eingeschränkt verwendet werden: Sie führt nach Ablauf einer Stunde jeweils einen automatischen Neustart durch.

„Die Beta basiert auf einer Testversion von Windows Server 2008 R2, in der die Laufzeit während der Entwicklung der Beta fest eingebaut wurde und nicht so einfach geändert werden kann“, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Als Behelfslösung sollen Nutzer nun den Release Candidate des ersten Service Packs für Windows Server 2008 R2 installieren, wodurch sich das Ablaufdatum auf Mitte März verschiebt.

Das umständliche Vorgehen wird nötig, weil Microsoft noch keine neue Vorabversion von Windows Home Server bereitgestellt hat. Aufgrund der Entscheidung, den Speicherpool Drive Extender aus Windows Home Server sowie Small Business Server 2011 Essentials und Storage Server 2008 R2 Essentials zu streichen, scheint sich die weitere Entwicklung von Home Server verzögert zu haben.

Microsoft betont, dass durch den Ablauf der Beta keine Daten verloren gehen und Nutzer weiterhin auf ihre Server zugreifen können. Wer die automatischen Neustarts umgehen will, kann von der Microsoft-Website den Release Candidate von Windows Server 2008 R2 SP1 herunterladen und über Microsoft Connect einen neuen Lizenzschlüssel anfordern. Der muss anschließend über die Eingabeaufforderung und den Befehl „slmgr.vbs -ipk ABCDE-FGHIJ-KLMNO-PQRST-UVWXY“ hinterlegt werden. Die 25-stellige Zeichenfolge „ABCDE…“ steht dabei für den neuen Lizenzschlüssel.

Die aktuelle zweite Beta von Windows Home Server „Vail“ hatte Microsoft im August 2010 veröffentlicht. Wichtigste Neuerung war der sogenannte Client-Connector für Mac OS X, der es ermöglicht, außer Windows-PCs auch Macs zu verwalten und zu sichern. Die Final ist für die erste Hälfte 2011 geplant.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Server, Servers, Software, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft verlängert Laufzeit der Beta von Windows Home Server „Vail“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *