Research In Motion kauft schwedischen Interface-Spezialisten TAT

TAT ist Anbieter des XML-basierten UI-Framework "Cascades". Nach Unternehmensangaben läuft es auf 15 Prozent aller 2010 verkauften Handys. Die TAT-Mitarbeiter werden Teil von RIMs weltweitem Software-Development-Team.

Research In Motion hat den schwedischen Interface-Spezialisten The Astonishing Tribe (TAT) für eine nicht genannte Summe übernommen. Das hat David Yach, Chief Technology Officer des kanadischen Handyherstellers, in einem Blogeintrag mitgeteilt.

TAT könnte sich zu einer wichtigen Ergänzung für den Blackberry-Anbieter entwickeln. Sein Portfolio umfasst verschiedene Produkte für mobile Geräte, darunter die für Android entwickelte Anwendung „TAT Home“. Sie bietet eine Gestensteuerung sowie 3D-Widgets und soll Nutzern mehr Kontrolle über das Look and Feel des Android-Homescreen geben.

Ein anderes Produkt ist das XML-basierte User Interface Framework „TAT Cascades“, das sich an Anbieter von Mobilgeräten richtet. Nach Unternehmensangaben läuft Cascades auf mehr als 470 Millionen Geräten und 200 unterschiedlichen Modellen. Die Technologie soll in 15 Prozent aller Handys und 20 Prozent aller Smartphones stecken, die 2010 verkauft wurden.

„Das TAT-Team wird sich RIM anschließen und sein Talent in das Blackberry Playbook und die Smartphone-Plattformen einbringen“, schreibt Yach. Ob TAT seine Dienste künftig nur noch RIM anbieten wird oder weiterhin auch anderen Herstellern, teilte Yach nicht mit. Zu spezifischen Produktplänen machte er auf Nachfrage von ZDNet ebenfalls keine Angaben. Die Mitarbeiter von TAT würden aber weiter von Schweden aus arbeiten, als Teil von RIMs weltweitem Software-Development-Team.

RIM hat in diesem Jahr schon mehrere Firmen übernommen, darunter QNX Software Systems. Ein Betriebssystem des Unternehmens läuft auf dem Blackberry Playbook. Im August kaufte RIM den App-Store-Entwickler Cellmania und im September Data Viz, Hersteller der Bürosoftware Documents to Go.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, Research In Motion, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Research In Motion kauft schwedischen Interface-Spezialisten TAT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *