Firefox 3.6.10 behebt Absturzproblem

Der Fehler tritt unter Windows, Mac OS X und Linux auf. Er steckt auch in Version 3.5.12, für die es ebenfalls ein Update gibt. Mozilla hatte die automatische Verteilung der fehlerhaften Vorgängerversionen zwischenzeitlich gestoppt.

Mozilla hat Firefox auf die Versionen 3.6.10 und 3.5.13 aktualisiert. Sie korrigieren einen Fehler, der dazu führen konnte, dass der Browser beim Start abstürzt.

Einem Bugzilla-Eintrag zufolge registrierten die Entwickler vergangene Woche eine deutliche Zunahme von Abstürzen. Wie The Register berichtet, hatte Mozilla als Reaktion auf die Probleme zwischenzeitlich die Verteilung von Firefox 3.6.9 und 3.5.12 über die automatische Updatefunktion eingestellt.

Einige Nutzer hätten nach Installation des letzten Updates den Browser nicht mehr starten können, schreibt ein Entwickler in einem Kommentar. Der Fehler trat unter Windows, Mac OS X und Linux auf.

Mozilla hatte Firefox 3.6.9 und 3.5.12 herausgebracht, um 14 Sicherheitslücken zu schließen. Zehn davon stufte das Unternehmen als kritisch ein, da sie das Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Die letzten Firefox-Versionen stürzten beim Start häufig ab. Die Updates sollen das Problem beheben (Bild: Mozilla).
Die letzten Firefox-Versionen stürzten beim Start häufig ab. Die Updates sollen das Problem beheben (Bild: Mozilla).

Themenseiten: Browser, Firefox, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox 3.6.10 behebt Absturzproblem

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *