Notebook-GPUs: Nvidia erweitert DirectX-11-Portfolio nach unten

Bislang ist nur die High-End-Variante Geforce GTX 480M zu haben. Künftig gibt es auch die Versionen GT 415M, GT 420M, GT 425M, GT 435M, GT 445M sowie GTX 470M und GTX 460M. Alle Chips basieren auf der Fermi-Architektur.

Nvidia erweitert sein Portfolio an DirectX-11-GPUs für Notebooks. Von der neuen 400er-Serie ist bislang nur die High-End-Variante 480M erhältlich.

Mit den Modellen GT 415M, GT 420M, GT 425M, GT 435M, GT 445M sowie GTX 470M und GTX 460M bringt Nvidia die Architektur in fast alle Leistungsklassen. Alle neuen GPUs basieren auf der Fermi-Architektur und unterstützen die Hybrid-Technik Optimus. Nvidia verspricht gegenüber vergleichbaren Chips aus der 300er-Reihe einen Leistungszuwachs von 40 Prozent.

Unterstützt werden die Pure-Video-HD- und 3D-Vision-Technik, die GPGPU-Schnittstelle CUDA, die Physik-Engine PhysX, Shader Model 5.0 sowie OpenGL 3.2. Die ersten Notebooks mit Geforce 400 wollen Acer, Asus, Dell, Lenovo, Samsung und Toshiba auf den Markt bringen. Weitere OEMs sollen folgen.

Nvidia liegt bei der Einführung von DirectX-11-GPUs für Notebooks deutlich hinter dem Konkurrenten ATI. Die AMD-Tochter hat entsprechende Lösungen bereits Anfang des Jahres vorgestellt.

Nvidias neue DirectX-11-GPUs für Notebooks

  Geforce GT 415M Geforce GT 420M Geforce GT 425M Geforce GT 435M Geforce GT 445M Geforce GTX 460M Geforce GTX 470M
Herstellungsverfahren (Nanometer) 40 40 40 40 40 40 40
Ausführungeinheiten 48 96 96 96 144 192 288
Features PhysX, Verde Drivers, CUDA, Blu Ray 3D, Optimus PhysX, Verde Drivers, CUDA, Blu Ray 3D, Optimus PhysX, Verde Drivers, CUDA, 3D Vision, Optimus PhysX, Verde Drivers, CUDA, 3D Vision, Optimus PhysX, Verde Drivers, CUDA, 3D Vision, Optimus PhysX, Verde Drivers, CUDA, 3D Vision, Optimus PhysX, Verde Drivers, CUDA, 3D Vision, Optimus
Kerntakt (MHz) 500 500 560 650 590 535 675
Shadertakt (MHz) 1000 1000 1120 1300 1180 1100 1350
Speichertakt (MHz) bis 800 bis 800 bis 800 bis 800 800 / 1250 1250 1250
Speicherunterstützung (MByte) bis 512 bis 512 bis 1024 bis 1024 bis 1024 bis 1024 bis 1024
Speicherinterface (Bit) 128 128 128 128 128 / 192 192 192
Speichertyp GDDR3 GDDR3 GDDR3 GDDR3 GDDR3 / GDDR5 GDDR5 GDDR5

Themenseiten: Geforce, Hardware, Nvidia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Notebook-GPUs: Nvidia erweitert DirectX-11-Portfolio nach unten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *