Apple verteilt erste Entwicklerversion von iOS 4.1

Das Update erscheint weniger als einen Monat nach der Einführung von iOS 4. Es adressiert scheinbar die fehlerhafte Signalanzeige. Laut ersten Tests hat das aber keinen Einfluss auf die Empfangsprobleme des iPhone 4.

Apple hat weniger als einen Monat nach der Veröffentlichung von iOS 4 eine Vorabversion eines ersten Updates für das Mobilbetriebssystem freigegeben. iOS 4.1 steht seit Mittwoch zur Verfügung – allerdings ausschließlich Entwicklern.

In einem offenen Brief hatte Apple vor zwei Wochen die von vielen Nutzern kritisierten Empfangsprobleme des iPhone 4 mit einem Softwarefehler begründet, wodurch das Smartphone die tatsächliche Signalstärke falsch anzeige. Das Update soll diesen Fehler korrigieren. Außerdem werden die Signalbalken nach der Installation größer dargestellt, was die Lesbarkeit verbessert.

Ob das Antennenproblem des iPhone 4 durch das Softwareupdate tatsächlich – wie von Apple versprochen – verschwindet, ist zweifelhaft. Es tritt immer dann auf, wenn die linke untere Ecke des Geräts mit der Hand abgedeckt wird. Die US-Verbraucherschutzorganisation Consumer Union stufte das iPhone 4 deswegen als derzeit „nicht empfehlenswert“ ein. Außerdem reichten mehrere Verbraucher wegen der Empfangsprobleme Sammelklagen gegen Apple ein.

Erste Tests von ZDNet haben nach Installation der Vorabversion von iOS 4.1 keine Änderungen an der Empfangsleistung ergeben. Allerdings brachen unter iOS 4.1 Gespräche ab, während noch zwei Signalbalken angezeigt wurden. Zuvor war dies nur der Fall gewesen, sobald alle Balken verschwunden waren. Der Fehler wirkt sich, je nach Standort und iPhone, weiterhin unterschiedlich stark aus.

Möglicherweise wird Apple noch im Lauf der Woche eine andere Lösung für das Antennenproblem präsentieren. Das Unternehmen hat Einladungen zu einer Pressekonferenz verschickt, die am kommenden Freitag ab 19 Uhr MESZ in Cupertino stattfindet. Einziges Thema ist demnach das iPhone 4.

Entwicklern steht ab sofort eine erste Vorabversion von iOS 4.1 zur Verfügung (Screenshot: CNET).
Entwicklern steht ab sofort eine erste Vorabversion von iOS 4.1 zur Verfügung (Screenshot: CNET).

Themenseiten: 3G, Apple, Handy, Mobil, Mobile, UMTS, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verteilt erste Entwicklerversion von iOS 4.1

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *