Shuttle legt All-in-One-PC-Barebone neu auf

Das Modell X50V2 arbeitet mit Intels Zweikern-Atom-CPU D510, bis zu 4 GByte DDR2-RAM und einem 15,6 Zoll großen Touchscreen. WLAN, Ethernet und Webcam sind ebenfalls an Bord. Der Einstiegspreis beträgt 419 Euro.

Shuttle hat einen All-in-One-PC-Barebone mit 15,6-Zoll-Touchscreen und Intels 1,66 GHz schneller Dual-Core-Atom-CPU D510 samt NM10-Express-Chipsatz auf den Markt gebracht. Die Neuauflage des rund ein Jahr alten X50 soll sich durch einen um fast 50 Prozent verringerten Energieverbrauch und eine passive Kühlung auszeichnen.

Der X50V2 ist wie der Vorgänger lediglich 3,6 Zentimeter tief und kann per VESA-Halterung auch an einen Monitorarm oder eine Wand montiert werden. Auf dem Tisch sorgt ein Klappständer für Halt, der beim Transport gleichzeitig als Tragegriff dient.

In dem 39,1 mal 32,7 mal 3,6 Zentimeter großen Gehäuse finden bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher und eine 2,5-Zoll-SATA-Festplatte Platz. Das 16:9-LED-Backlight-Display löst mit 1366 mal 768 Bildpunkten auf. Die Ansteuerung übernimmt der in der CPU integrierte Grafikkern GMA 3150 mit bis zu 256 MByte Shared-Memory.

Die weitere Ausstattung umfasst Fast-Ethernet, WLAN (802.11b/g/n), zwei integrierte 2-Watt-Stereolautsprecher und eine 1,3-Megapixel-Webcam. Zum Anschluss von Peripheriegeräten sind vier USB-Ports, ein 4-in-1-Kartenleser, ein VGA-Ausgang sowie eine parallele und zwei serielle Schnittstellen vorhanden. Die Stromversorgung übernimmt ein externes, lüfterloses 40-Watt-Netzteil.

Der 3,6 Kilogramm schwere All-in-One-PC ist ab sofort in Schwarz oder Weiß im Handel erhältlich. Ohne Betriebssystem kostet der Barebone mindestens 419 Euro. Später soll auch ein Komplettsystem mit vorinstalliertem Windows 7 oder Linux erhältlich sein.

Der Standfuß des X50V2 dient bei Bedarf gleichzeitig als Tragegriff (Bild: Shuttle).
Der Standfuß des X50V2 dient bei Bedarf gleichzeitig als Tragegriff (Bild: Shuttle).

Themenseiten: Desktop, Hardware, Shuttle

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Shuttle legt All-in-One-PC-Barebone neu auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *