SAPs Mittelstandschef Klaey geht von Bord

Der Konzern hat Berichte einer Schweizer Fachpublikation bestätigt. Der Abgang kommt kurz vor der mehrfach verschobenen Markteinführung des Mittelstandsprodukts Business ByDesign. Als Klaeys Nachfolger wird Eric Duffaut genannt.

Mittelstandschef Hans-Peter Klaey verlässt SAP nach 14 Jahren (Bild: ZDNet).
Mittelstandschef Hans-Peter Klaey verlässt SAP nach 14 Jahren (Bild: ZDNet).

SAP hat einen Bericht der Schweizer Fachpublikation Inside-Channels bestätigt, wonach der aus der Schweiz stammende Manager Hans-Peter Klaey den Konzern nach 14 Jahren verlässt. Inside-Channels hatte sich zunächst auf eine interne Mail berufen. Klaey war unter anderem für die mit Schwierigkeiten behaftete Produktreihe Business ByDesign zuständig. Das Produkt steht jetzt endlich kurz vor der Markteinführung. Der Abgang kommt von daher überraschend.

Klaey hatte im November 2006 die Position des President of Global Small and Midsize Enterprise übernommen, also den Geschäftsbereich für SAP-Mittelstandssoftware. Dieser bündelt weltweit Vertrieb, Marketing und operatives Geschäft. Zuvor war der Schweizer seit 2002 President und CEO der SAP-Region „Asia-Pacific“.

Als Klaeys Nachfolger nannte SAP Eric Duffaut. Der 47-jährige war vor fünf Jahren zu SAP gekommen und in dieser Zeit für unterschiedliche Aufgaben in der Mittelstandsorganisation des Unternehmens zuständig. Davor arbeitete Duffaut 15 Jahre bei Oracle. Die jetzt für den Sommer angekündigte Markteinführung von „Business ByDesign“ soll zudem Doug Merritt begleiten. Er untersteht wie Duffaut ebenfalls direkt SAP-Chef McDermott.

Themenseiten: Business, IT-Jobs, Mittelstand, SAP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAPs Mittelstandschef Klaey geht von Bord

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *