Apple verteilt neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.6.3

Build 10D558 verbessert AFP, AirPort, Quicktime und Grafiktreiber. Er weist keine bekannten Fehler mehr auf. Da das Changelog nahezu zu dem der Vorversion identisch ist, kann man von einem baldigen Release der Final ausgehen.

Apple hat eine fünfte Entwicklerversion des Updates auf Mac OS X 10.6.3 freigegeben. Build 10D558 nimmt laut MacRumors Änderungen an AFP, AirPort, Quicktime und Grafiktreibern vor.

Zudem soll er die Performance der 64-Bit-Version von Logic, die Druckerunterstützung und die Kompatibilität zu OpenGL-basierten Anwendungen verbessern. Bekannte Fehler sind nicht mehr enthalten.

Da das aktuelle Changelog keine Änderungen zu dem des vorherigen Build 10D552 aufweist, der vor gut einer Woche erschienen war, geht MacRumors davon aus, dass die Testphase bald abgeschlossen ist und Mac OS X 10.6.3 in Kürze erscheinen wird.

Die finale Version 10.6 von Mac OS X Snow Leopard hatte Apple Ende August veröffentlicht. Am 10. September folgte ein Update auf Version 10.6.1, das unter anderem eine Sicherheitsanfälligkeit im Flash-Plug-in behob. Die aktuelle Fassung 10.6.2 ist seit 9. November 2009 verfügbar.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verteilt neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.6.3

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *